mz_logo

Region Cham
Samstag, 26. Mai 2018 25° 2

Soziales

Erlös des Ratsherrnballs für Jugendliche

Dass die Ratsherren der Stadt Furth ein Burschenverein der besonderen Art sind, zeigt sich bei vielen Anlässen.

Die Ratsherrn überreichten den Erlös ihres Balles. Foto: fcs

Furth im Wald.Dass die Ratsherren der Stadt Furth im Wald ein Burschenverein der besonderen Art sind, zeigt sich nicht nur durch ihre Veranstaltungen, die den Fasching immer wieder zu einem besonderen Erlebnis machen. Sie bespaßen nicht nur die Further Bevölkerung, sondern spenden den Erlös aus diesen Aktionen an die Further Jugend. Dafür haben sie sich zwei soziale Jugendgruppen ausgesucht, so Vorsitzender Stefan Riederer. Bergwachtjugend und DLRG Jugend wären da sehr naheliegend. Aus diesem Grund überreichte eine kleine Abordnung der Further Ratsherren den beiden Jugendgruppenvertretern jeweils 200 Euro.

Die DLRG möchte in das Jugend-Einsatz-Team im Alter von 13 bis 18 Jahren investieren. Darunter fällt unter anderem die Beschaffung von Ausbildungsmaterial und entsprechender Kleidung. Auch die Bergwacht Jugend wird diesen Erlös zur Förderung der Jugendlichen, insbesondere für Kletterausrüstung, investieren. Hier stehen in nächster Zeit vor allem Anschaffungen, wie Gurte, Helme und weitere Kletterutensilien, auf dem Programm.

Beide Jugendgruppenleiterteams freuten sich über die Spenden und dankten den Ratsherren für ihre soziale Ader. Auch Stefan Riederer und Matthias Buschek freuten sich über die Spendenübergabe, die „ohne so einen schönen und gut gelungenen Ratsherrnball nicht möglich gewesen wäre“, waren sich die Vertreter einig. (fcs)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht