MyMz
Anzeige

Planung

Es wird gewandert

Der Waldverein bietet 2020 wieder viele Veranstaltungen an.

Ein Höhepunkt im Vereinsjahr ist, neben dem Jahrtag am 15. August, der Gedenkgottesdienst beim Ehrenmal am Mittagsstein.  Foto: Archiv Olga Pritzl
Ein Höhepunkt im Vereinsjahr ist, neben dem Jahrtag am 15. August, der Gedenkgottesdienst beim Ehrenmal am Mittagsstein. Foto: Archiv Olga Pritzl

Hohenwarth.Wie die Perlen an einer Schnur reihen sich die Veranstaltungen im Jahresprogramm des Waldvereins auf, das Josef Graßl vom Vorstandsteam stolz den Mitgliedern und der Öffentlichkeit vorstellt. Mit einer Winterwanderung um den Großen Arbersee und anschließender Einkehr im neuen Arberseehaus geht es am 25. Januar los. Abfahrt ist um 13.15 Uhr beim Feuerwehrhaus Hohenwarth in Fahrgemeinschaften. Anmeldungen bei Josef Pritzl, Tel. (09946) 1386.

Am 14. Februar, 19 Uhr, findet der erste Erzählabend beim Stammtisch im Gasthaus Klier statt. Bereits einen Tag später, am 15. Februar hält Kreisfachberater Gerhard Altmann einen Obstbaumschnittkurs im Klier-Garten. Am 13. März, 19 Uhr, heißt es wieder Erzählabend. Zum Emmausgang am Ostermontag, 13. April, treffen sich die Teilnehmer um 14 Uhr beim Feuerwehrhaus Hohenwarth. Ab 15 Uhr ist Beisammensein im Gasthaus Klier. Im April ist Dorfstammtisch mit Renate Mühlbauer. Ab April beginnen die monatlichen Stammtische um 20 Uhr.

Am 8. Mai berichtet Dr. Georg Lindner in einem Lichtbildervortrag über die Nordländer Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Die Termine für die Maiandacht bei der Alten Kirche und für die Wanderung zum Großen Falkenstein mit Einkehr im neuen Schutzhaus, im Mai, werden noch festgelegt. Am 12. Juni ist wieder Erzählabend beim Stammtisch im Gasthaus Klier und ebenfalls im Juni findet eine Wanderung zum Pröller mit Einkehr statt, Termin je nach Wetter.

Beim Stammtisch am 10. Juli referiert Wolfgang Kerscher über das Nachbarschaftsrecht. Am 15. August, hält man Jahrtag ab 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes. Um 11 Uhr ist Festakt im Gasthaus Klier mit Ehrung langjähriger Mitglieder. Am 23. August um 6.30 Uhr beginnt die Fußwallfahrt zu den 14 Nothelfern in Sackenried. Man trifft sich ab 6.15 Uhr beim Parkplatz Gasthaus Osserblick in Schönbuchen. Die Gedenkfeier beim Ehrenmal auf dem Mittagstein findet im Rahmen eines Gottesdienstes mit der Waidlermesse am 6. September statt. Die Stammtische beginnen ab dieser Zeit wieder um 19 Uhr.

Am 11. September erinnert Klaus Fechter in seinem Referat an den Räuber Heigl. Ebenfalls im September findet eine Wanderung zum Gläsernen Kreuz mit Einkehr in Althütte statt, sowie der Vereinsausflug (3 Tage) nach Wien mit Aufenthalt in der Wachau. Am 10. Oktober trifft man sich um 15 Uhr zum Stammtisch auf der Kötztinger Hütte. Für die Nichtwanderer ist um 14.30 Uhr ein Fahrdienst vom Parkplatz Hudlach eingerichtet. Am 13. November lädt Prof. Dr. Josef Eckl bei seinem Vortrag in die „Rogga-Stubn“ ein. Martha Mühlbauer und ihre Helfer werden am 10. Dezember um 19 Uhr Paradeiserl für die adventliche Sitzweil am 11. Dezember als Tischschmuck binden. (kjp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht