MyMz
Anzeige

Musik

Exklusiver Sound im Konzerthaus

Chop e Espresso präsentieren Klänge der ungewohnten Art.

Am 12. Oktober gastieren Chop e Espresso in Blaibach.  Foto: Jan Scheffer
Am 12. Oktober gastieren Chop e Espresso in Blaibach. Foto: Jan Scheffer

Blaibach.Am 12. Oktober wird die gemeindliche Konzertreihe, organisiert von Sylvia Gund, fortgesetzt. Auch diesmal werden wieder hochkarätige Musiker erwartet.

Was passiert, wenn sich Musiker dreier kreativer Projekte auf der Bühne treffen und (musikalisch) miteinander flirten? Etwas gänzlich Neues. „Chop e Espresso“ wurde von Musikern der Band Chop Gelado und des Streichquartetts Espresso Espressivo gegründet und spielt das Repertoire, mit dem Paulo Alves und Tom Reinbrecht als ein Part von ‚The Duo“ ihr Publikum seit langem in Traumzustände versetzen. Dabei interpretieren sie Songs der Musikpoeten Caetano Veloso, Ivan Lins, Tom Jobim, Djavan, Michael Franks, Sting und den Beatles in noch nie da gewesener Weise. Eine besondere Raffinesse sorgt nun für exklusiven Sound: Im kammermusikalischen Gewand eines Streicher-Trios wird die Violinen-Stimme durch das Sopransaxophon ersetzt. In der charismatischen Stimme Paulo Alves vermischen sich Jazz, Pop und Soul. „Einer der virtuosesten Saxofonisten weit und breit“, schrieb eine renommierte deutsche Zeitung über Tom Reinbrecht. Nach seinem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium München wurde er im süddeutschem Raum vor allem bekannt als Lead-Altist der Big Bands um Dusko Goykovich, Harald Rüschenbaum und Al Porcino. Der Schlagzeuger und Percussionist Thomas Simmerl ist einer der gefragtesten Musiker Europas. Die schottische Bratschistin Alexa Beattie studierte unter anderem an der Guildhall School of Music and Drama in London. Die polnische Cellistin Anna Rehker absolvierte die Musikhochschule in Katowitz.

Am 12. Oktober gastieren die Top-Musiker Paulo Alves (voc & guit.), Tom Reinbrecht (soprano & altosax), Alexa Kathleen Beattie (viola), Anna Rehker (cello) und Thomas Simmerl (percussion) im Konzerthaus. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Ticketverkauf unter www.okticket.de sowie über die Gemeinde Blaibach unter www.blaibach.de, Tel. (09941) 945013; Vorverkauf 31, Abendkasse 34 Euro, für Studenten und GdB ab 70 % 26 Euro. (khu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht