MyMz
Anzeige

Sport

Feier und Geschenke für die Meister

Saisonabschluss beim FC Ränkam mit freudigen Gesichtern
Karl Reitmeier

Die F-Junioren mit Meistershirts und den teilweise vom Verein gesponserten Rucksäcken mit Trainer Herbert Brandl, den Co-Trainern Patrick Schönberger und Rudi Paulik sowie Jugendleiter Richard Dietl  Foto: fkr
Die F-Junioren mit Meistershirts und den teilweise vom Verein gesponserten Rucksäcken mit Trainer Herbert Brandl, den Co-Trainern Patrick Schönberger und Rudi Paulik sowie Jugendleiter Richard Dietl Foto: fkr

Furth im Wald.Die F-Junioren des FC Ränkam hatten am Samstag allen Grund zum Feiern: Sie haben in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft geholt. Zunächst waren die 16 F-Jugendlichen und zehn Erwachsenen (als Begleitpersonen) zum Churpfalzpark aufgebrochen, wo für alle Meistermannschaften Eintrittskarten zu verbilligten Preisen bereitlagen. Es schloss sich die Saisonabschlussfeier mit 40 Teilnehmern sowie ein Zeltlager an.

Trainer Herbert Brandl wies darauf hin, dass nach einer ausgeglichenen Phase sich nach der Winterpause die Mannschaft so steigerte, so dass sie zum Schluss Meister wurde. Es wurden die Trainingseifrigsten geehrt. Von den angebotenen 45 Trainingseinheiten hatten Theo Paulik und Lukas Brandl 40 besucht, Nina Ziesler und Robert Riedl brachten es auf je 38 Trainingsbesuche.

Der besondere Dank des Trainers richtete sich an den Jugend-Fußballleiter Richard Dietl, der immer ein offenes Ohr für die Belange des Nachwuchses habe, sowie an Schiedsrichter Heinz Rank senior. Ferner galt sein Dank neben den jungen Akteuren den Co-Trainern Patrick Schönberger und Rudi Paulik sowie den Eltern für den Zusammenhalt und das Engagement beim Verkauf. Die Familien bekamen als Dankeschön Fotos der Spieler. Schweren Herzens verabschiedete der Trainer die beiden Spieler Jonas Macht und Mannschaftskapitän Luis Betz, die zu den E-Junioren wechseln.

Jugendleiter Richard Dietl dankte zudem den Helfern im Hintergrund, die immer für beste Platzverhältnisse sorgten und das Spielfeld vorbereiteten. Anschließend wurden Spieler und Trainer mit einem Rucksack belohnt. Die Kinder und Eltern hatten Geschenke für die Trainer, Herbert Brandl bekam ein T-Shirt und einen Meister-Trainer-2019-Käsekuchen.

Beim Zelten wurden die Kinder nachts von einem Gewitter überrascht, so dass sie um 3 Uhr in den Gymnastikraum umziehen mussten. (fkr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht