MyMz
Anzeige

Waldmünchen

Feierliches Gedenken an die Verstorbenen

Am ersten Sonntag im November wurde in Wassersuppen ein festlicher Allerseelengottesdienst begangen.

Pfarrer Pavlicek segnete die Gräber am Friedhof in Wassersuppen.
              Foto: wmi
Pfarrer Pavlicek segnete die Gräber am Friedhof in Wassersuppen. Foto: wmi

Waldmünchen.Josef Eiber aus Ast spielte die Orgel und fungierte als Vorsänger. Hans Rosenmüller hatte einmal mehr keine Mühen gescheut und vor dem Altar einen Blumenschmuck aufgebaut; zu beiden Seiten brannte für jeden Verstorbenen des vergangenen Jahres eine Kerze. Anna Marie Babl verlas die Namen der Heimgegangenen des Pfarrsprengels Wassersuppen und jener, die der Kirche nach der Renovierung nahestanden: Maria Karl (94), Neubäuhütten (Draxler Marie); Anna Bauer (86), Berg; Franz Mahal (90), Maschowitz; Josef Partner (83), Seeg; Hermine Kodal (95), Olmütz; Karl Achatz (83); Frieda Theimer (geb. Cesak, 91), Wassersuppen; Anneliese Schneider (76), Friedrichshütten; Inge Laubmeier (geb. Mack, 79); Josef Reithmeier (83). Pfarrer Ivan Pavlicek aus Klentsch hielt die Messe, Hans Rosenmüller begrüßte die Besucher mit einem Gedicht. Das alte Lied „Dort oben an der himmlischen Tür“ wurde angestimmt. Nach der Gräbersegnung traf man sich in Perlhütte im Trepferl. Dort tauschte man viele Erinnerungen aus der alten Heimat aus. Nächster Gottesdienst in Wassersuppen am ersten Adventssonntag um 14 Uhr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht