MyMz
Anzeige

Feier

Festtag für den Kindergarten

40-jähriges Jubiläum feierte die Traitschinger Einrichtung. Pfarrer Praun schlug den Bogen von St. Leonhard zu einem Garten.
Von Tatjana Robl

  • Mit interaktiven Liedern gestalteten die Kinder den Gottesdienst. Foto: Tatjana Robl
  • In den Fürbitten vor der versammelten Gemeinde sagten die Kinder alles, wofür sie dankbar sind. Foto: Tatjana Robl

Traitsching.Mit einem Familiengottesdienst begann die Feier zum 40-jährigen Jubiläum des Traitschinger Kindergartens St. Leonhard. Pfarrer Georg Praun zelebrierte den Gottesdienst, er erklärte den Kindern, dass ihr Kindergarten den gleichen Namen trägt wie die Wiltinger Kirche, und zeigte ihnen die Statue des heiligen St. Leonhard.

Die Kirche war bis zum letzten Platz gefüllt, die Kinder gestalteten den Gottesdienst mit interaktiven Liedern. Für das Thema seiner Predigt hatte Praun den Begriff Kindergarten gewählt und schlug darin den Bogen zu einem Garten. Der perfekte Garten ist eine Mischung aus Wild und Kultur – Menschenhand und Schöpferhand. Kinder müssen wachsen wie Blumen in einem Garten, der Kindergarten ist eine wichtige Station im Leben. „Seien sie dankbar wenn ihnen Kinder ein Loch in den Bauch fragen“, so Praun.

Danach waren alle in den herbstlich geschmückten Pfarrsaal eingeladen, dort war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Michael Weiß begrüßte im Namen des Elternbeirats die Gäste und erklärte den Ablauf. Bürgermeister Sepp Marchl gratulierte herzlich zum Jubiläum und dankte allen, die damals für den Bau und Betrieb des Kindergartens in Traitsching sorgten. „Erziehung ist Aufgabe der Eltern, aber auch im Kindergarten wird Erziehungsarbeit geleistet“, so Marchl und dankte den Erzieherinnen und Pflegerinnen für ihr Engagement, „denn die Kinder sind die Gesellschaft von morgen“. Dann rückte er Sieglinde Kiesl in den Fokus. Sie arbeitet seit 40 Jahren im Kindergarten Traitsching. „Durch deine Hände sind viele Kinder gegangen“ und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Auch Gabi Pfeilschifter ist eine Institution im Kindergarten und schon fast solange dort wie Kiesl.

Leiterin Karin Holzapfel ergriff die Gelegenheit, um ihren Dank an alle auszusprechen, mit denen der Kindergarten zusammenarbeitet, besonders dem Förderkreis, der vieles ermöglicht. Die zahlreichen Besucher passten nicht in den Pfarrsaal, dank des schönen Wetters wich man kurzerhand auch in den Außenbereich aus.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht