mz_logo

Region Cham
Montag, 28. Mai 2018 28° 1

Zell

„Feuer“ auf dem Anwesen Ludwig Wiesingers

Die Feuerwehren aus Buchendorf/Hetzenbach, Beucherling, Zell und Martinsneukirchen übten den

Feuerwehrleute schafften eine Gasflasche ins Freie. Foto: rsu

Zell.Ernstfall beim Anwesen Wiesinger in Hetzenbach – mit stiller Alarmierung. Gott sei Dank also war die Meldung nur ein Übungsszenario gewesen, und kein Ernstfall. Souveräner Ausrichter war die FFW Buchendorf/Hetzenbach mit Kommandant Mathias Schütz.

Kurz nach der Alarmierung trafen die Ehrenamtler nacheinander am „Brandort“ ein. Zur Brandbekämpfung diente ein naher Löschweiher als Entnahmestelle, bei der eine Förderleitung aufgebaut wurde, so dass es in kürzester Zeit „Wasser marsch“ hieß. Eine Wehr hatte sich mit dem riesigen Berg Rindenmulch und Hackschnitzel beschäftigt. Sie entnahm Wasser aus dem Schlauch. In die Werkstatt wurden mittlerweile zwei Atemschutzträger der FFW Zell geschickt, die zwei vermisste Personen per Wärmebildkamera retten mussten. Ein Lüfter wurde eingesetzt, er verfehlte seine Wirkung nicht. Auch eine Gasflasche wurde gefunden und ins Freie gebracht. Vom Unterflurhydranten speiste die FFW Zell ihr Löschwasser. „Brandleider“ Ludwig Wiesinger warf ein, dass beim Rindenmulch noch ein Brunnen im Ernstfall vorhanden sei. Die FFW aus Martinsneukirchen legte die Leitung der Straße entlang.

Im Anschluss war Übungsbesprechung im Gerätehaus. Das Anwesen Wiesinger, so Mathias Schütz, war ausgewählt worden, nachdem Ludwig Wiesinger eine neue große Halle gebaut hatte. Die Wehr hatte eine Begehung anberaumt – auch zum Thema Löschwasser. Vom Wasser her gab es bei der Übung kein Problem, sagte Schütz. Eine Übung sei dazu da, dass im Ernstfall auch unvorhergesehene Punkte sachgemäß behoben werden können. Kreisbrandmeister Norbert Mezei zeigte sich mit Teilnahme zufrieden. Zells Bürgermeister Thomas Schwarzfischer lobte alle für das Mitmachen. Er freute sich, dass so viele gekommen waren (40 Personen aus vier Feuerwehren), „da kann man sich sehen lassen“, freute er sich. (rsu)

Zugübung

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht