MyMz
Anzeige

Traitsching/Atzenzell

Feuerwehrball als Besuchermagnet

Michael bläst in das Alphorn aus KG-Rohren, verführerische Bauchtänzerinnen huschen durch den Saal, und der Mois legt mit den Hupen an seinem Blaumann ein rasantes solo hin – beim Ball der FFW Atzenzell liefen die Maschkerer zur Höchstform auf.
Gregor Raab

Alle Interpreten beim Atzenzeller „Musikantenstadl“ Foto: Gregor Raab
Alle Interpreten beim Atzenzeller „Musikantenstadl“ Foto: Gregor Raab

Traitsching.Der Saal im Gasthaus Schegerer war voll besetzt, und die Gäste, darunter etliche Abordnungen befreundeter Vereine, hatten gute Laune mitgebracht. Dies freute Kommandant Daniel Prommesberger, der zu einer langen Ballnacht einlud. Ungemein tanzfreudig tummelten sich die Pärchen auf dem Parkett, denn das Grenzlandtrio fand genau die richtige Mischung aus Schlagern, Evergreens und bayerischen Klängen. Bei der Einlage holte die Truppe den „Musikantenstadl“ in die Gegenwart zurück. Georg Schmidhuber alias Andy Borg stellte die Kandidaten vor. Zu Gast waren „Marianne und Michael“, der „Orient-Express“, das „Trio rohrfrei“ und die „Woodies“, die alle mit schwungvollen Choreografien für gute Stimmung sorgten. (cga)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht