MyMz
Anzeige

Feier

Feuerwehrball war voller Erfolg

FFW Eschlkam sorgte für rauschendes Fest. Beim Quiz musste allerlei erraten werden.

Die Festdamen sorgten für Gerechtigkeit. Foto: Schillbach
Die Festdamen sorgten für Gerechtigkeit. Foto: Schillbach

Eschlkam.Einen schönen, gelungenen Feuerwehrball konnte die Marktfeuerwehr Eschlkam verbuchen. Ab Beginn bis zum Schlussakkord der Musikkapelle herrschte im Blick auf das bevorstehende 150-jährige Gründungsfest eine super Stimmung.

So stand auf jeden Tisch zur Begrüßung eine Flasche Schampus mit Sektgläsern. Nach dem Kommando des Vorsitzenden ließ man die Korken knallen. Alle stießen auf ein gutes Gelingen des 150-jährigen Gründungsfestes der Eschlkamer Feuerwehr an. Dieses wird vom 12. Juni bis 15. Juni stattfinden. Das Trio „Bayerwaldbluat“ heizte den Tänzern mächtig ein.

Dann suchte Moderator Matthias Pongratz Tanzpaare aus, die sich einen Partner oder Partnerin für die Tanzrunde suchen durften. Zuvor hatte jede Feuerwehr von den „Eschlkamer Festdamen“ die Quizfragen, die sie dann in der Zeit des Tanzes beantworten durften, bekommen. Insgesamt drei Tanzrunden hatten die sechs Feuerwehren Zeit, die Fragebögen richtig zu bearbeiten. Dem Sieger winkte ein 200 Euro- Gutschein – einzulösen beim 150-jährigen Gründungsfest. Die Festdamen sammelten die beantworteten Frage-bögen ein und schauten, ob alles korrekt über die Bühne ging. Die 13. Aufgabe war dann für den Sieg entscheidend: „Wie lange brauchen unsere Honoratioren mit ihren Tanzpartnern, um ein ‚Rüscherl‘ auszutrinken?“ Sieger wurde Stefan Hartl von der Stachesrieder Feuerwehr, er durfte den 200 Euro-Gutschein mitnehmen.

Kommandant Matthias Pongratz rief dann die Wehren zu den Ehrentänzen auf die Tanzfläche. Als erstes den Patenverein, die FFW Schwarzenberg, dann die Feuerwehren Stachesried, Großaign, Kleinaign und Warzenried. Weiter die junge Truppe der FFW Grabitz, die heuer zum ersten Mal zu Gast beim Eschlkamer Feuerwehrball war und, wie es schien, sehr viel Spaß hatte. Noch lange setzte sich das lustige Treiben fort, bis die Musikanten zum Kehraus aufriefen. (kbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht