mz_logo

Region Cham
Freitag, 20. Juli 2018 27° 1

Verein

FFW ist gut gerüstet für die Zukunft

Die Freiwillige Feurwehr Loitendorf-Trosendorf hat 96 Mitglieder und ist aktiv – vor allem die Jugend macht gut mit.

Die FFW Loitendorf-Trosendorf ist für die Zukunft gewappnet. Foto: wet
Die FFW Loitendorf-Trosendorf ist für die Zukunft gewappnet. Foto: wet

Schönthal. Zur Jahresversammlung trafen sich die Feuerwehrler der FFW Loitendorf-Trosendorf und gedachten zunächst ihrer verstorbenen Mitglieder. Mit derzeit 96 Mitglieder stehe die Feuerwehr für die Zukunft gut gerüstet da, vor allem die Jugend sei bestens integriert.

Vorsitzender Wolfgang Ruhland blickte zurück auf ein reges Vereinsjahr und den Besuch bei Veranstaltungen befreundeter Feuerwehrkameraden. Als informativ beschrieb Ruhland den Gesellschaftstag im „Verschwundenen Dorf Grafenried“ in Untergrafenried. Es sei beeindruckend was dort wieder zum Vorschein kam durch Ausgrabungen und welche Geschichten die Überreste des Ortes den Besuchern erzählen.

Auch an der Cold-Water Challenge haben die Mitglieder mit Spaß und guter Laune einen guten Zweck unterstützt, freute sich Ruhland und blickte abschließend auf eine harmonische und erfolgreiche Dorfweihnacht zurück. In Anbetracht seiner langjährigen ehrenamtlichen Arbeit zum Wohle des Vereins wurde Xaver Rampf zum Ehrenkassier ernannt.

Als Kommandant berichtete Bernhard Schwab von einigen Einsätzen, bei zwei Technischen Hilfeleistungen und ebenso viele Brandeinsätze, sowie eine Gemeinschaftsübung mit allen sechs Feuerwehren der Gemeinde wurde Alarm ausgelöst. Für das kommende Jahr stehen drei Gruppen für Leistungsabzeichen an und auch die Planung für das neue Fahrzeug muss weitergeführt werden. Erfreulich ist es, dass mit Franziska Zilker, Antonia Decker, Fabian Decker, Manfred Bindl, Lukas Prokopetz, Lukas Ruhland, Matthias Ruhland, Ludwig Krapfl und Fabian Bilmeier (einige neue Mitglieder in den aktiven Dienst aufgenommen wurden. Die Prüfung der Kasse durch Kassenprüfer Josef Scherr und Franz Ruhland bestätigte eine einwandfrei Kassenführung des Schatzmeisters Christian Decker, der von der Versammlung einstimmig entlastet wurde.

KBM Christian Bauer und KBI Norbert Auerbeck, der zum ersten Mal bei der FFW Loitendorf war, berichteten über ihre Bereiche der Feuerwehr. 95 Einsätze, davon 24 Brandeinsätze und 71 technische Hilfeleistungen standen im KBM Bereich Schönthal 2017 an. Für den KBI Bereich Waldmünchen gab es 464 Einsätze. (wet)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht