MyMz
Anzeige

Rimbach

FFW Rimbach meistert Premiere

.

Von rund dreißig Männern wurde der Maibaum in Rimbach aufgestellt kvo
Von rund dreißig Männern wurde der Maibaum in Rimbach aufgestellt kvo

Rimbach.Eine gelungene Premiere für die Feuerwehr Rimbach wurde am Vorabend zum 1. Mai das Aufstellen eines Maibaumes. Der Trachtenverein wollte die Tradition nicht mehr fortführen, so übernahm die Feuerwehr Verantwortung. Da der Baum erst am Montag hergerichtet wurde, waren die Maibaumdiebe, die bei ihren Erkundungsfahrten beobachtet wurden, ohne Chance. Den ganzen Tag über waren die Feuerwehrler im Arbeitseinsatz, um den Baum zu entasten, zu entrinden und zu schleifen, bevor er dann am frühen Abend mit einem Pferdegespann ins Dorf gebracht wurde. Am Aufstellungsort vor dem Rathaus wurde der Maibaum dann zunächst noch mit Kränzen, Girlanden und Schildern des ländlichen Handwerks geschmückt. Dann machten sich die rund dreißig Männer daran, den knapp 30 Meter langen Baum aufzurichten. Das Kommando zum gleichmäßigen Anheben gaben Michael Kroner und Karl Mühlbauer. Verfolgt wurde die Aktion von vielen Zuschauern, darunter auch Urlaubsgäste, für die dieser alte Brauch schon ein besonders Erlebnis darstellte. Unter dem Beifall der Schaulustigen wurde der Baum dann nach knapp einer Stunde Arbeit in der Verankerung fest gemacht und gesichert. Der Vorsitzende der FFW Rimbach und 2. Bürgermeister, Heinz Niedermaier, zeigte sich erfreut über die gelungene Aktion, die für die Feuerwehr eine Premiere war. (kvo)

Tradition

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht