MyMz
Anzeige

Cham

Filmemacher in der Regenbogenschule

Zwei Filme der Chamer Trickfilm AG wurden bei einem Wettbewerb des Bayerischen Jugendrings ausgezeichnet.

Urkunden gab‘s für die Filmemacher der Chamer Regenbogenschule.
Urkunden gab‘s für die Filmemacher der Chamer Regenbogenschule.

Cham.Zum siebten Mal fand ein Wettbewerb des Bayerischen Jugendrings und des Instituts für Medienpädagogik (JFF) für junge Nachwuchsfilmemacher statt. Aus 52 eingereichten Beiträgen wählte die Jury 14 Filme aus, die am 11. März im Ring-Theater in Amberg präsentiert wurden. Die TrickfilmAG der Schule am Regenbogen Cham war gleich mit zwei Trickfilmen unter den ausgezeichneten Werken: Im Legetrickfilm „Die Mäusejagd“ findet eine Maus auf der Flucht vor der Katze unverhoffte Hilfe und einen neuen Freund. „Müllschlucker“ erweckt reale Gegenstände zum Leben und zeigt, wie sich Müll ganz von selbst aufräumt. Die ausgezeichneten Filmemacher der Schule am Regenbogen Cham: Marie Daschner, Joans Sebald, Jessica Irrgang, Maurice Zöhrer, Christoph Schreiner, Alexander Sporrer, Katja Hebbe, Andreas Simon, Leon Steiner mit AG-Leitung Ulrike Walter.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht