MyMz
Anzeige

Firmlinge malen für Senioren

Im Zuge der Vorbereitung auf das Firmsakrament kam am Dienstag eine Abordnung der Firmlinge laut der Pfarreiengemeinschaft Waldmünchen-Ast zum Pflegestift in der Residenzstraße.

Je zwei Jungen und Mädchen wurden aus 74 Firmlingen ausgelost, um die Gemälde zu überbringen. Foto: M. Kowalski
Je zwei Jungen und Mädchen wurden aus 74 Firmlingen ausgelost, um die Gemälde zu überbringen. Foto: M. Kowalski Foto: M. Kowalski

Waldmünchen.Dort trafen sich die Jugendlichen mit Pfarrer Raimund Arnold und Pastoralreferent Martin Kowalski als Vertretern der beiden pfarrlichen Seniorenkreise und den Leitern des Pflegestiftes, Nadine und Bernd Pirner. Die Firmlinge lud Pirner ein, ein Praktikum oder einen Besuch in der Pflegeeinrichtung zu machen, um den Pflegeberuf kennenzulernen. Besonders freute er sich über die Bilder für die Senioren, die die zwei Mädchen und zwei Jungen im Namen der 74 Firmlinge übergaben. Die Gemälde sind als Corona-Alternative zur üblichen „Sozialen Aktion“ der Firmlinge entstanden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht