mz_logo

Region Cham
Dienstag, 19. Juni 2018 24° 2

Unterhaltung

Fitness traf auf Fetzengaudi

Tolle Stimmung, gelungene Einlage und fetzige Tanzrhythmen: Die TSV-ler bewiesen Kondition beim Sportlerball.

  • In einer ausgelassenen und kunterbunten Polonaise zogen die Maskierten an der Jury vorbei.
  • Die große Schar der prämierten Maschkerer

falkenstein.Während in Köln und Düsseldorf die Karnevalsveranstaltungen einem strengen Reglement unterliegen, herrschte in der Faschingshochburg des TSV Falkenstein am Samstagabend ein locker-legeres und stimmungsgeladenes Treiben in den Räumen des Gasthofs „Schröttinger-Bräu“. Bis in die frühen Morgenstunden herrschte unter dem Motto: „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ eine tolle Stimmung bei den maskierten Gästen. Die Band „Die Wilderer“ heizte mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire den Tanzpaaren gehörig ein. Zu vorgerückter Zeit begeisterte eine Showeinlage der Fußballer mit der Suche nach dem „Falkensteiner Supertalent“ die Zuschauer und sorgte für Lachsalven am laufenden Band. Vorsitzender Georg Höcherl hieß bei seiner Begrüßung die zahlreich vertretene Narrenschar willkommen. Dann herrschte bereits nach kurzer Zeit fröhliche Stimmung vor Ort. Zu den abwechslungsreichen Klängen der Band „Die Wilderer“ wurde das Tanzbein geschwungen. Für die erste willkommene Verschnaufpause sorgte die Maskenprämierung. Unter den Klängen einer Polonaise zog eine lange Formation von Maschkerern an der Jury zur Bewertung vorbei. Aufgrund der vielen originellen Kostüme fielen die getroffenen Entscheidungen nicht leicht. Bei den Paaren hatten der „Tod“ (Pammer mit Freundin Meier)), die „Taucher“ (Diana und Alexander Zänkl) und die „Playboys (Celina Lemmer und Freund Kerscher) die Nase vorn. Sieger bei den Gruppen wurden die „Die Seppln“ (Fußballer der 1. Mannschaft), die „Candys“ (Fink, Groß, Höchbauer, Sußbauer), die „Harlekins“ (Volleyballdamen), die „Bären“ (Armin Eigenstetter, Aumüller, Daniel Holz) sowie die „Hexen“ (Damen vom Burgblick). Zu einem Höhepunkt wurde abermals die Showeinlage der Fußballer. (rto)

Mit ihrer Showeinlage sorgten drei kleine Fußballer für viele Lachsalven. Fotos: rto

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht