MyMz
Anzeige

Prävention

Frauen trainieren zu ihrem eigenen Schutz

Ju-Jutsu-Abteilung der SpVgg Eschlkam und Weißer Ring vermitteln 15- bis 75-Jährigen Techniken für selbstsicheres Auftreten.

Mit selbstsicherem Auftreten können sich Frauen in Gefahrensituationen besser schützen. Ein spezielles Training in Eschlkam hilft den Kursteilnehmerinnen dabei.  Foto:  Christina Sabrowsky/dpa
Mit selbstsicherem Auftreten können sich Frauen in Gefahrensituationen besser schützen. Ein spezielles Training in Eschlkam hilft den Kursteilnehmerinnen dabei. Foto:  Christina Sabrowsky/dpa

Eschlkam.Seit mehr als 100 Jahren demonstrieren Frauen weltweit am Internationalen Frauentag für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen. Der 8. März ist Weltfrauentag. Ein geeigneter Tag, um einem Nein oder einem Stopp eine Stimme zu geben.

Daher bietet am Montag, 9. März, um 18.30 Uhr im Anschluss an das Mädchenturnen 2 die Abteilung Damengymnastik der Spielvereinigung Eschlkam in Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring ein Selbstsicherheitstraining für Frauen an. Eingeladen sind alle Mädchen und Frauen im Alter von 15 bis 75 Jahren. Hallenturnschuhe mitbringen.

Der gezielte Einsatz der Stimme und eine entsprechende Körperhaltung tragen viel zu einem selbstsichereren Auftreten bei. Beides hilft, den eigenen Standpunkt klar zu vertreten. Als Referentin bei dem Selbstsicherheitstraining fungiert Doris Klingseisen. Sie ist Trainerin für Ju-Jutsu und Frauen-Selbstverteidigung und ist vielen auch über das Gewaltpräventionsprojekt „Nicht mit mir!“ bekannt.

Neben präventiven Informationen, wie das Aufzeigen von möglicher Gefahrensituationen und das sichere Verhalten im Ernstfall, gibt Doris Klingseisen einen Einblick in die ehrenamtliche Arbeit der Hilfsorganisation Weißer Ring selbst. Darüber hinaus werden praktische Tipps und Techniken zum Eigenschutz aufgezeigt und – unterstützt durch weitere Mitglieder der Abteilung Ju-Jutsu – eingeübt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Abteilungsleitung der Damengymnastik freut sich über zahlreiche interessierte Frauen und Mädchen ab 15 Jahren.

Der Weiße Ring ist Deutschlands größte ehrenamtliche Opferhilfsorganisation. Die 3200 ehrenamtlichen Mitarbeiter stehen den Betroffenen deutschlandweit zur Seite und unterstützen sie nach Bedarf.

Ju-Jutsu: Sport zum Erlernen von Selbstverteidigung beim TV Furth im Wald, Abteilung Ju-Jutsu. Die Trainingszeiten in Eschlkam: jeden Montag ab 19.30 Uhr. Doris Klingseisen ist C-Trainerin Ju-Jutsu, B-Trainerin Gewaltprävention, Fachwirtin für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung (JJVB), Trainerin für Frauen-Selbstverteidigung, lizenzierte Trainerin für das Gewaltpräventionsprojekt „Nicht mit mir!“ und aktives Mitglied beim Weissen Ring Cham. (kbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht