MyMz
Anzeige

Cham

Frauenunion Cham besichtigte MAC-Mode in Wald

30 Mitglieder der Frauenunion haben den Hosenspezialisten MAC Mode in Wald besucht.

Die Besuchergruppe der Frauenunion mit Barbara Haimerl, Eveline Schönleber, Mario Eichinger und Else Hauser (Bildmitte vorne, v. l.) Foto: Susanne Royes
Die Besuchergruppe der Frauenunion mit Barbara Haimerl, Eveline Schönleber, Mario Eichinger und Else Hauser (Bildmitte vorne, v. l.) Foto: Susanne Royes

Cham.Die Besichtigung des Outlet-Centers und der Firmenzentrale standen auf dem Besichtigungsprogramm. Empfangen wurde die Gruppe von der geschäftsführenden Gesellschafterin Eveline Schönleber und vom Retail Manager Mario Eichinger, der für die 27 MAC-Outlets deutschlandweit verantwortlich ist. Schönleber betonte, dass MAC ein Paradebeispiel an Frauenarbeitsplätzen bietet. In der Firmenzentrale seien zurzeit circa 330 Mitarbeiter beschäftigt. Die Frauenquote betrage 90 Prozent. In den MAC Outlets seien deutschlandweit 170 Frauen und nur fünf Männer beschäftigt. Nach kurzer Besichtigung des Outlet Centers, in dem MAC-Damen- und Herrenhosen aus Überproduktionen und vergangenen Kollektionen verkauft werden, machte sich die Besuchergruppe auf dem Weg zur Firmenzentrale in fast unmittelbarer Nähe. Die Firma wurde 1973 in Wald von Max Gansbühler gegründet und hat sich zu einer europaweit bekannten Marke entwickelt, so die Geschäftsführerin. Über sechs Millionen Hosen werden pro Jahr verkauft. Neben 330 Mitarbeitern in Wald kommen in den Produktionsstätten noch einmal rund 3400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinzu. In Wald werden pro Tag an die 30 000 Hosen an den Groß- und Einzelhandel versandt. Barbara Hirt, Leiterin des Produktmanagements Womenswear, zeigte Trends und modische Hosen der kommenden Saison. Hier spiele für MAC auch das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht