MyMz
Anzeige

Geselligkeit

Fröhliche Feier

Der Pfarrgemeinderat unterhielt und bewirtete die Senioren.
Christian Röhrl

Die Senioren feierten fröhlich im Miltacher Pfarrsaal.  Foto: Christian Röhrl
Die Senioren feierten fröhlich im Miltacher Pfarrsaal. Foto: Christian Röhrl

Miltach.Recht lustige Wortbeiträge und eine schöne, gesellige Unterhaltung an den Tischen waren am Sonntag Garant für einen kurzweiligen Nachmittag, zu dem sich die Senioren der Pfarrgemeinde Miltach im Pfarrheim einfanden.

Die Bewirtung der Gäste übernahmen Mitglieder des Pfarrgemeinderates, die sich dem Anlass entsprechend sogar faschingsmäßig verkleidet hatten.

Als Sprecherin des Pfarrgemeinderates freute sich Claudia Pinzinger über die etwa 30 Gäste, die in das dekorierte Pfarrheim kamen. Namentlich begrüßte sie dabei Martin Vogl, besser bekannt als „Scheidt“, der spontan seine Zusage gab, die Veranstaltung musikalisch zu gestalten.

In der Folge waren es dann auch überwiegend altbekannte Melodien, die die heitere Stimmung im Pfarrheim hoben. Außerdem waren Pfarrer BGR Augustin Sperl, der erste Bürgermeister Johann Aumeier sowie der dritte Bürgermeister und zugleich Seniorenbeauftragte Günter Schmauder gekommen.

Den humorvollen Teil leiteten Franz Strigl und Martin Krieger mit einem Finanzamts-Sketch ein. Leckere Kuchen und Torten wurden an diesem Nachmittag den Senioren und Gästen kredenzt.

Als Stargäste des Nachmittages konnten dann Wolfgang Fiereck mit der Resi sowie Didi Hallervorden und Helga Feddersen im Pfarrheim in Miltach begrüßt werden.

Mit Partyliedern und bekannten Klängen begeisterten Claudia Pinzinger und Claudia Bauer das Publikum. In einem weiteren Sketch „ohne Worte“ wurde von den Akteuren aus dem Pfarrgemeinderat gezeigt, wie es im Kino vor und während der Filmvorführung in der ersten Reihe zugehen kann. Mit großem Gelächter und Beifall wurden die Akteure anschließend belohnt.

Pfarrgemeinderatssprecherin Claudia Pinzinger und Gemeindereferent Franz Strigl waren es auch, die als Ansager des Nachmittages durch das Programm führten und selbst mit gelungenen Witzen die Senioren zum Lachen brachten.

Außerdem nutzten die anwesenden Besucher gerne die Zeit zum regen Gespräch an den Tischen.

Für die aufmerksame und zuvorkommende Bewirtung mit Kaffee, Kleingebäck und Torten sowie einer späteren Brotzeit sorgten wieder die Mitglieder des Pfarrgemeinderates in vortrefflicher Art und Weise. Pinzinger versäumte es zum Ende nicht, allen zu danken, die an der Organisation und der Ausrichtung dieser Veranstaltung mitwirkten. (kcr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht