mz_logo

Region Cham
Montag, 25. Juni 2018 20° 4

Verkehr

Frontalcrash am „Totenbacherl“

Auf der Staatsstraße zwischen Bad Kötzting und Hohenwarth verlor ein 19-jähriger BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der BMW-Fahrer (Hintergrund) geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte mit einem VW zusammen. Foto: Feuerwehr
Der BMW-Fahrer (Hintergrund) geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte mit einem VW zusammen. Foto: Feuerwehr

Bad Kötzting.Kurz vor 16 Uhr ereignete sich am Samstag bei dichtem Schneetreiben ein Unfall auf der Staatsstraße 2138 von Bad Kötzting in Richtung Hohenwarth. Der 19-jährige Fahrer eines BMW war gemeinsam mit zwei weiteren Personen vom Ortsteil Beckendorf nach Hohenwarth unterwegs, als er im Auslauf einer Rechtskurve am sogenannten „Totenbacherl“ die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet. Hier stieß er frontal mit einem VW aus dem Landkreis Neuwiedohne (Rheinland-Pfalz) zusammen, der ebenfalls mit drei Personen besetzt war. Während die Insassen des BMW unverletzt blieben, wurden zwei im VW leicht verletzt. Die Feuerwehr aus Bad Kötzting übernahm die Absicherung der Unfallstelle. Die Polizei schätzt, dass an beiden Fahrzeugen Totalschaden in einer Höhe von insgesamt 30 000 Euro entstanden ist. Bis zum frühen Abend blieb es der einzige Vorfall aufgrund schon Schneeglätte, wie die Polizei mitteilt. (wf)

Weitere Nachrichten aus Cham finden Sie hier!

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht