MyMz
Anzeige

Rötz/Heinrichskirchen

Frühstück für einen guten Zweck

„Weihnachten ist nicht mehr weit und darüber dürfen wir uns heute besonders freuen“ sagte Pfarrer Alexander Dyadychenko beim Familiengottesdienst am Sonntag.
Ludwig Schmidt

Maria Dimpfl spielte mit der Querflöte groß auf.  Foto: Ludwig Schmidt
Maria Dimpfl spielte mit der Querflöte groß auf. Foto: Ludwig Schmidt

Rötz.Dieser Sonntag wird als „Gaudete“ („Freut euch“) bezeichnet. Ein Kind entzündete die 3. Kerze am Adventskranz „für all jene Menschen, die Weihnachten deshalb erwarten, weil sie verzweifelt sind und nicht mehr weiter wissen“. Die junge Marie Dimpfl aus Fahnersdorf begleitete das Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ mit der Querflöte. Pfarrer Dyadychenko stellte Johannes den Täufer in den Mittelpunkt seiner Predigt. Drei Kinder machten sich darüber Gedanken und waren gespannt, was sie über Johannes als Vorboten Jesu zu hören bekommen. „Johannes war einer, der Hoffnung und Freude gab,“ sagte der Geistliche. Gerade im Advent habe man die Möglichkeit, etwas im Leben zu verändern, „damit wir Jesus erwarten können“.

Nach der Messe lud der Pfarrgemeinderat zum Adventsfrühstück ins Pfarrheim ein. Viele Pfarrangehörige und Familien kamen. „Ihr Besuch belohnt die Vorbereitungen und dient einem guten Zweck“, freute sich PGR-Sprecherin Sylvia Lößl mit ihrem Team über das volle Haus. Mit dem Erlös beteiligt sich das Gremium an den Kosten für den neuen Osterkerzenständer der Pfarrkirche. (wsk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht