MyMz
Anzeige

Furth im Wald

Führerschein für Boote: Beginn der Ausbildung

Der Segel- und Wassersportclubs Drachensee startet eine Ausbildung für Bootsführerscheine.

Der Segelclub startet Ausbildung für Bootsführerscheine. Interessenten können mitmachen. Foto: Franz Former
Der Segelclub startet Ausbildung für Bootsführerscheine. Interessenten können mitmachen. Foto: Franz Former

Furth im Wald.Daran kann man sich noch beteiligen. Bei der ersten Info-Veranstaltung am letzten Freitag im VIP konnte der zweite Vorsitzende des Segel- und Wassersportclubs Drachensee, Franz Former, eine ansehnliche Anzahl von Interessenten begrüßen. Er stellte zunächst Peter Seibert vor, Lehrer aus Arnschwang. Mit ihm hat der Segelclub einen qualifizierten Ausbilder und Kursleiter für den Erwerb von Sportbootführerscheinen in den eigenen Reihen.

Ihm oblag es, die einzelnen Bootsführerscheine vorzustellen, die im nun beginnenden Kurs angeboten werden. Erworben werden kann der Sportbootsführerschein See (SBF-See); dieser wird für Boote mit mehr als 15 PS benötigt, die an den Küsten und auf den Seeschifffahrtsstraßen unterwegs sind.

Die Ausbildung umfasst Navigation, Seemannschaft, Recht, Wetter, Technik/Umwelt und die praktische Unterweisung, die durch einen externen Ausbilder in Saal a. d. Donau durchgeführt wird.

Weiter wird der Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen) unterrichtet, hier kann zwischen Motor oder Segel oder beides zusammen gewählt werden. Er berechtigt, Boote mit mehr als 15 PS auf den schiffbaren Flüssen zu führen, und Segelboote mit einer größeren Segelfläche als 6 qm auf allen Binnengewässern (Ausnahme Bodensee) zu steuern.

Die Ausbildung im Segeln erfolgt auf dem Drachensee mit vereinseigenen Booten, die Motorbootausbildung wird extern in Saal a. d. Donau durchgeführt. Die Lerninhalte sind ähnlich wie beim SBF-See, jedoch ohne Navigation.

Wer bereits den SBF-See erworben hat und mindestens 300 Seemeilen auf Yachten in Küstengebieten nachweisen kann, hat die Möglichkeit, sich für den Sportküstenschifferschein (SKS) ausbilden zu lassen. Hier erfolgt die Praxisunterweisung auf einer seegehenden Yacht in Kroatien.

Die Kosten für die einzelnen Ausbildungsinhalte (Kurzgebühr, Motorbootsstunden, Lehrmaterial, Prüfungsgebühr) und die Versicherungsmodalitäten erläuterte im Anschluss Norbert Tauer.

Begonnen wird die Ausbildung im SBF-See (Navigation) am Freitag, 27. März, 19.30 Uhr, im Nebenzimmer des VIP am Stadtplatz in Furth im Wald. Die Ausbildung für den SBF-Binnen wird nach den Osterferien beginnen. Für alle Kursarten können sich noch Interessenten melden. Meldungen nehmen Peter Seibert, Mobil: 0160-96888675, bzw. Franz Former, Mobil: 0170-5633221 entgegen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht