mz_logo

Region Cham
Freitag, 17. August 2018 27° 2

Glaube und Tradition

Further betend hoch zu Ross

Eine Further Abordnung mit Ritter Matthias Schweitzer an der Spitze war bei Gelöbnisritt in Bad Kötzting dabei.

Ritter Matthias Schweitzer (li.) führte die Further Reiter an. Foto: Fred Wutz
Ritter Matthias Schweitzer (li.) führte die Further Reiter an. Foto: Fred Wutz

Furth im Wald.Hoch zu Ross zogen am Pfingstmontag exakt 808 Wallfahrer auf wunderschön geschmückten, prächtigen Pferden betend von Bad Kötzting zur rund sieben Kilometer entfernten Nikolauskirche nach Steinbühl. Unter den Pfingstreitern befanden sich auch wieder einige Reiter aus der Drachenstich-Stadt. Angeführt wurden sie vom diesjährigen Ritter Matthias Schweitzer und Willi Späth. Es folgten Bürgermeister Sandro Bauer, der geschäftsführende Beamte der Stadt, Franz Würz sowie unter anderem auch der Ritter des Vorjahres, Simon Fischer. Die größte, berittene Bittprozession Europas geht auf ein Gelöbnis aus dem Jahre 1412 zurück.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht