mz_logo

Region Cham
Montag, 23. Juli 2018 26° 8

Rückblick

„Ganz großes Kino“ in Biberbach

Gauschützenmeister Hans Wachter bescheinigt den Eichenlaubschützen hervorragende Arbeit.

Die neue Vorstandschaft des Biberbacher Schützenvereins: Markus Kreuzer (rechts) steht weiterhin an der Spitze. Foto: wbf
Die neue Vorstandschaft des Biberbacher Schützenvereins: Markus Kreuzer (rechts) steht weiterhin an der Spitze. Foto: wbf

Treffelstein.Bei den Eichenlaubschützen Biberbach ist alles im grünen Bereich. Der Verein steht auf gesunden Beinen. Dazu kommen beachtliche Erfolge. So schießt die erste Mannschaft Luftpistole in der Bezirksliga Süd und belegt dort den ersten Platz, wenn auch noch zwei Wettkämpfe ausstehen. „Was hier gespielt wird, ist großes Kino“, bescheinigte Gauschützenmeister Hans Wachter den Schützen bei der Jahresversammlung im Vereinslokal Baier. Die Vorstandschaft blickte auf das Vereinsjahr zurück und ehrte langjährige Mitglieder. Außerdem standen Neuwahlen an: Schützenmeister Markus Kreuzer wurde im Amt bestätigt.

Zukunftsweisende Entscheidung

Die geehrten Mitglieder der Eichenlaubschützen Foto: wbf
Die geehrten Mitglieder der Eichenlaubschützen Foto: wbf

Aushängeschild des Schützenvereins ist die Jugend. Um die Anliegen der Jugend künftig noch mehr in den Fokus zu rücken, wurden erstmals zwei Jugendsprecher in die Vorstandschaft gewählt. Alica Vetter und Fabian Kraft werden das „Sprachrohr“ des Schützennachwuchses sein. Für diese „zukunftsweisende Entscheidung“ und die gute Jugendarbeit zollte nicht nur Gauschützenmeister Hans Wachter dem Verein ein Lob. Auch Bürgermeister Helmut Heumann hob den hohen Stellenwert einer guten Jugendarbeit hervor. Die Ehrengäste lobten die Aktivitäten der Eichenlaubschützen. Heumann wies auf die wichtige Rolle hin, die Schützenvereinen in Bezug auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Waffen zukomme. „Diese Aufgabe erfüllt ihr hervorragend.“

Wachter dankte dem Verein, dass er aktiv Jugendarbeit betreibe. Das sei nicht selbstverständlich. Wer den Fortbestand seines Vereins sichern wolle, der müsse auf den Nachwuchs setzen. Die Eichenlaubschützen hätten diesbezüglich den richtigen Weg eingeschlagen und integrierten die Jugend in Schießbetrieb und Vereinsleben.

Die geehrten Mitglieder im Überblick

  • Für verdienstvolle Mitgliedschaft:

    Maria Ederer und Maria Kreuzer (beide erhielten das silberne Ehrenzeichen) sowie Rosa Lechner (goldenes Ehrenzeichen).

  • Für langjährige Mitgliedschaft:

    25 Jahre Karin Maier, Anton Schneider, Michael Roith; 40 Jahre Xaver Kraus, Johann Wallner; 50 Jahre Georg Hauser; 60 Jahre Johann Robl (wbf)

Wie vielfältig selbiges ist, darüber berichtete Markus Kreuzer. Er informierte, dass der Verein derzeit 114 Schützen in seinen Reihe habe: zwölf Bambini/Schüler, sechs Jugendliche, sechs Junioren, 38 in der Schützen- und 52 in der Seniorenklasse. Demnächst will der Verein in die Ausrüstung investieren. Der Gewehrbestand soll auf vier aufgestockt werden, außerdem sollen neue Schießjacken her. Kreuzer dankte all jenen, die ein Ehrenamt bei den Eichenlaubschützen ausüben. „Ihr sichert mit eurem Engagement die Zukunft des Vereins.“

Schießleiter Johann Schlecht berichtete von den Platzierungen der einzelnen Mannschaften. Sehr zufrieden ist er mit dem zweiten Platz der Jugendmannschaft in der gemischten Schüler- und Jugendliga des Gaus. Das Aushängeschild, die erste Mannschaft Luftgewehr, belegt derzeit den ersten Platz in der Bezirksliga Süd. Die zweite Mannschaft Luftgewehr beendete die Saison in der Gauliga A auf dem vierten Platz. Rang neun sprang am Ende für die Luftpistolenmannschaft in der Kreisliga Ost heraus. Und die Mannschaft „Senioren aufgelegt“ landete in der Gauliga auf dem vierten Platz. Bei der Dorfmeisterschaft sicherte sich Markus Kreuzer den Dorfkönigtitel.

Bürgermeister stiftet Kicker

Stellvertretende Jugendleiterin Katrin Baier berichtete von den Aktivitäten des Nachwuchses. Im Sommer fand ein Zeltlager am Silbersee statt. Erfreut nahm Baier das Versprechen des Bürgermeisters, einen Kicker für die Jugend anzuschaffen, zur Kenntnis.

Die Neuwahlen ergaben dieses Ergebnis: Schützenmeister Markus Kreuzer, Stellvertreter Simone Schmid, Kassier Maria Kreuzer, Stellvertreter Linda Lechner, Jugendleiter Hans Schlecht, Stellvertreter Katrin Baier, Schießleiter Andreas Babl, Schriftführer Christoph Ochsenmeier, Stellvertreter Thomas Schlecht, Damenleiterin Karin Maier, Waffenwart Markus Kreuzer, Beisitzer Werner Heumann, Fabian Kraft, Kassenprüfer Alfons Ruhland, Josef Mauerer sowie Jugendsprecher Fabian Kraft und Alica Vetter. (wbf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht