MyMz
Anzeige

Garten ganz neu

Bei den Kleinen Strolchen ist ein Bagger am Werk.

Im Garten der Kleinen Strolche ist ein Bagger in Aktion.  Foto: Sylvia Dietl
Im Garten der Kleinen Strolche ist ein Bagger in Aktion. Foto: Sylvia Dietl

Cham.Seit Mittwoch rollt der Bagger durch den Garten des Evangelischen Kindergarten Die Kleinen Strolche. „Endlich rührt sich wieder was!“, scherzen die Erzieherinnen. Aber es schwingt ein wenig Wehmut mit. Denn auch in dem kleinen eingruppigen Kindergarten ist seit dem 16. März. nichts mehr wie es war – aber für das engagierte Team kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

Schnell wurde überlegt und angepackt, um die Tage, in denen keine Kinder betreut werden durften bzw. konnten nicht sinnlos verstreichen zu lassen. So wurde der Brotzeitplatz neu gestaltet, und der Raum bekam eine neue Küchenzeile, ebenso der Nebenraum, in dem die Kleinen Strolche ihr Mittagessen genießen – auch hier ziert jetzt eine neue Küchenzeile den Raum und schafft eine angenehme Atmosphäre bei den Mahlzeiten. Der Gruppenraum hat einen neuen Anstrich bekommen und eine neu gestaltete Bücher- und Leseecke erhalten.

Seit dieser Woche kümmert sich die Firma Gartenbau Bucher, Chammünster, um die Gestaltung des Gartens. Alte Wurzelstöcke und Pflastersteine wurden entfernt. Der Zaun, der Schaukelbalken und der Sand im Sandkasten wurden erneuert. Die Firma Bucher hatte kurzfristig Kapazitäten frei. So behindern die Fahrzeuge in der Bring- und Abholzeit niemanden, und der neu gesäte Rasen kann in Ruhe wachsen.

Auch die Kinder vermissen ihren Kindergarten, so die Rückmeldung, die das Kindergartenteam von vielen Familien bekommt. Die großen Strolche halten seit Beginn des Betretungsverbots regelmäßig Kontakt zu den kleinen Strolchen und verteilen jede Woche Post mit spannenden Geschichten, lustigen Spiel- und kreativen Bastelideen und Materialien.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht