MyMz
Anzeige

Jubiläum

Geburtstagsfeier im Kreis der Familie

Bürgermeister und Pfarrer gratulierten Bertha Seidl zum 95.
Jakob Moro

Die Familie, Bürgermeister Herbert Bauer und Pfarrer Siegmund Kastner nahmen Bertha Seidl in ihre Mitte. Foto: Moro
Die Familie, Bürgermeister Herbert Bauer und Pfarrer Siegmund Kastner nahmen Bertha Seidl in ihre Mitte. Foto: Moro

Stamsried.Am Donnerstag hat Bertha Seidl aus Hitzelsberg in geistiger Frische ihren 95. Geburtstag gefeiert. Zu ihrem Ehrentag stellten sich neben den Kindern ihre große Familie und zahlreiche Verwandte in ihrem trauten Heim in Hitzelsberg ein. Bürgermeister Herbert Bauer überbrachte die Glückwünsche des Marktes Stamsried. Pfarrer Siegmund Kastner gratulierte der Jubilarin im Namen der Pfarrei.

Bertha Seidl, geboren 1924, wuchs mit vier Geschwistern – Ferdinand, Susanne, Ottilie und Zenta – in Hitzelsberg auf. Ihre Eltern, Barbara und Johann Bauer, betrieben in Hitzelsberg eine kleine Landwirtschaft und das Dorfwirtshaus. Bertha Seidl ging in Stamsried in die Mädchenvolksschule. Diese war, was viele nicht mehr wissen, dort, wo heute der Pfarrhof steht. Berthas Vater starb schon früh, als die Bertha noch jung war, im Jahr 1939.

1940 heiratete sie Michael Seidl aus Raubersried. Die beiden erbauten sich südlich von Hitzelsberg ihr Anwesen. Drei Kinder – Alfred, Ida und Michael – gingen aus der Ehe hervor. Mittlerweile zählen sechs Enkelkinder – Astrid, Sabine, Andrea, Petra, Michael und Monika – sowie zehn Urenkel – Eva, Christina, Stephan, Michael, Julia, Katharina, Andreas, ‚Timo, Luis und Johanna – mit zur großen Familie.

Die noch rüstige Jubilarin ist nach wie vor am Tagesgeschehen interessiert. Sie versorgt ihren Haushalt immer noch selbst. Und darüber hinaus strickt sie gern. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht