MyMz
Anzeige

Gemeinde

Gemeinde Willmering ehrt beste Absolventen

Bürgermeister Hans Eichstetter appellierte an die jungen Leute, in ihrem zukünftigen Leben Herz und Verstand zu verbinden.
von Hans Schmelber

Gruppenbild mit Bürgermeister: Die Spitzen-Absolventen erhielten Bücher und Gutscheine. Foto: Hans Schmelber
Gruppenbild mit Bürgermeister: Die Spitzen-Absolventen erhielten Bücher und Gutscheine. Foto: Hans Schmelber

Willmering.„Das viele Lernen, die Ausdauer, Jahr für Jahr die Schulbank zu drücken, das hat sich für Sie gelohnt. Sie haben ihre Prüfungen nicht nur bestanden, sondern dabei ausgezeichnete Leistungen erzielt“, versicherte Bürgermeister Hans Eichstetter am Donnerstagabend im Sitzungssaal des Rathauses „seinen“ Besten aus der Gemeinde Willmering.

„Ich freue mich, dass Sie so hervorragend abgeschnitten und zum Abschluss Ihrer Schulausbildung eine Bestnote erreicht haben“, so Eichstetter. Er gratulierte im Namen des Gemeinderates, aber auch der Bürger und betonte: „Auf diese Leistung dürfen Sie stolz sein. Sie haben sich damit ein gutes Fundament für die weitere Ausbildung oder Ihr Studium erarbeitet. Auch dazu darf ich heute schon einen guten Start und viel Erfolg wünschen.“

Eichstetter vergaß auch nicht die Lehrkräfte und nicht zuletzt die Eltern, die aufmerksam den schulischen Werdegang begleitet haben. „Das, was Sie erreicht haben, ist aber nur eine Zwischenetappe auf dem Weg zum Beruf. Die Welt verändert sich rasant, und es kommt darauf an, mit wachen Augen das Geschehen zu verfolgen und offen zu sein für neue Entwicklungen. Denken Sie auch daran, in Ihrem Leben Herz und Verstand zu verbinden und so die Zukunft unseres Landes zu meistern und an einem positiven Erscheinungsbild unserer Gemeinde und unseres Landkreises mitzuwirken“, appellierte der Redner. „Ich wünsche Ihnen, dass auch das Zwischenmenschliche in Ihrem Leben stimmt, damit Sie es in einer positiven Stimmung gestalten können“, sagte der Bürgermeister. Jeder der Geehrten erhielt ein Jahrbuch, ein neues Gemeindebuch und einen Gutschein für einen Pizzeriabesuch.

Die Geehrten sind: Johann-Brunner-Mittelschule Cham: Alina Dirscherl, Prienzing, Notendurchschnitt 1,8 (Quali), Besuch der M-Klasse, Mittlere Reife 2020. Maristen-Realschule Cham: Stefan Hammer, Geigen, 1,82; Gerhardinger Realschule Cham: Emelie Kejker, Weiherstraße, 1,09; Natalia Bezulska, Prienzing, 1,91. Werner-von-Siemens-Berufsschule Cham: Nicole Aumer, Geigen, 1,71, Industriekauffrau; Johannes Danner, Am Groitlfeld, 1,0, Zimmerer; Andreas Rauscher, Am Groitlfeld, 1,77; Tischler.

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH): Jenny Eichstetter, Zifling-Bierl, 1,7, Bachelor of Arts, Studiengang Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Rehabilitation/Hilfen für Behinderte und psychisch kranke Menschen. Karl-Peter-Obermaier-Schule (Staatliche Berufsschule I Passau): Simon Reitinger, Zifling, 1,1, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Caritas Fachakademie für Sozialpädagogik Regensburg: Tamara Hiegl , Bergstraße, 1,89, Staatlich geprüfte Kinderpflegerin.

Universität Regensburg: Andreas Platzer, Zifling-Bierl, Promotion in Mathematik mit magna cum laude.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht