MyMz
Anzeige

Tiefenbach

Gemeinde zeichnet Bürger aus

„Ehre wem Ehre gebührt“ – dies traf im Rathaus Tiefenbach auf eine ganze Reihe von Kindern,

Die Geehrten der Gemeinde mit Bürgermeister Ludwig Prögler. Foto: wik
Die Geehrten der Gemeinde mit Bürgermeister Ludwig Prögler. Foto: wik

Tiefenbach.Jugendlichen und Damen und Herren zu. Der Einladung von Bürgermeister Ludwig Prögler waren von der Judoabteilung des SV Tiefenbach Annalena Böhm, Katharina Baumer und Maria Jäkel gefolgt. Sie errangen am 23. Juni in Vohenstrauß den ersten Platz bei den Oberpfalzmeisterschaften in der Klasse U 10. Bereits letztes Jahr schafften Maximilian Jäkel und Annalena Böhm jeweils den ersten Platz ebenfalls bei den Oberpfalzmeisterschaften. Dazu kamen zwei dritte Plätze für Annika Hoffmann und Katharina Baumer. Darüber freute sich natürlich Judo Abteilungsleiter Georg Baumer sehr.

Pröglers Willkommensgruß galt ebenfalls den Tischtennisdamen mit Abteilungsleiter Thomas Saßl. Nach dem Aufstieg letztes Jahr in die 2. Bezirksliga Nord schafften es Susanne Becher, Sandra Becher, Corinna Raschka, Maria Stöckerl und Simone Pregler in der Saison 2017/18 ebenfalls die Tabellenspitze zu erreichen. Somit spielen die sportlichen Damen in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga.

Nicht zuletzt begrüßte Prögler mit seinen beiden Stellvertretern Josef Königsberger und Nikolaus Scherr den jungen Musiker Michael Schneider aus Hoffeld. Der Hobby-Musiker ist in vielen Musikgruppen aktiv und meldete sich mit der 20-köpfigen Formation „Mission Böhmisch“ zu den europäischen Meisterschaften in Bamberg an. Schneider mit „Mission Böhmisch“ den ersten Platz mit bisher unerreichten 95,83 Punkten. „Ihr seid Leuchttürme in der Gemeinde Tiefenbach“, sagte Prögler über diese Botschafter und Vorbilder für die Gesellschaft. (wik)

Ehrung

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht