mz_logo

Region Cham
Sonntag, 27. Mai 2018 27° 2

Kommune

Gemeindebürger geehrt

Weiding bedankte sich für die Arbeit im Ehrenamt und würdigte sportliche Erfolge beieinem eigenen Ehrenabend.

  • Der Stolz der Gemeinden Weiding und Gleißenberg sowie der Pfarreiengemeinschaft Dalking-Gleißenberg: Die großen Ministranten erreichten unter allen sieben bayerischen Bistümern in Würzburg den ersten Platz im Fußball. (mit im Bild: Pfarrer Franz Merl und Trainer Heinz Meixensperger)
  • Sie sind tragende Säulen des Ehrenamts in der Gemeinde Weiding. Dafür gab es lobende und anerkennende Worte seitens der beiden Bürgermeister Daniel Paul und Alwin Schlamminger.
  • Die sportlichen Aushängeschilder im Vereinsleben der Chambtal-Gemeinde. Zahlreiche Sportler aus den verschiedensten Bereichen wurden mit einer Urkunde und einer Ehrennadel bedacht. Fotos: fsc

Weiding.Zum zweiten Mal in seiner Amtszeit durfte Bürgermeister Daniel Paul am vergangen Dienstagabend Gemeindebürger auszeichnen, die sich viele Jahre ehrenamtlich engagieren aber auch besondere sportliche Leistungen erbracht haben. Der große Sitzungssaal im Rathaus wurde wieder umfunktioniert in einen kleinen Konzert- und Veranstaltungsraum, wo sich alle wohlfühlten.

Paul freute sich besonders, an diesem Abend auch Regionalkantor Wolfgang Kraus aus Furth im Wald begrüßen zu dürfen. Denn der festliche Abend bestand nicht nur aus Ehrungen, sondern es wurde durch Regionalkantor Wolfgang Kraus ein musikalischer und kultureller Rahmen der ganz besonderen Art geschaffen.

Eckpfeiler der Gesellschaft

Vereine, Aktive, die einen Verein leben lassen, sind tragende Säulen und Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Diesen Satz, der sich oft wiederholt, aber an seiner Wertigkeit nicht verliert, stellte das Gemeindeoberhaupt in den Mittelpunkt. Das ganze Jahr über werde er zu den Jahresversammlungen eingeladen, so Paul, und er könne dabei immer wieder einen unwahrscheinlichen Erfahrungsreichtum für seine tägliche Arbeit mitnehmen. So biete dieser Ehrenabend Gelegenheit, einmal den Spieß umzudrehen, und die Gemeinde den Gastgeber machen zu lassen. Der Rathauschef spannte den Bogen vom vielfältigen Vereinsehrenamt bis zu den sportlichen Erfolgen, die Aushängeschilder der Vereinsarbeit sind.

Die Vereine und deren Verantwortliche schaffen ein unbezahlbares Engagement für unsere Dorfgemeinschaften, so Paul. Eine Gemeinde, ein Vereinsleben einer Gemeinde, kann nur gelingen, wenn es immer wieder Freiwillige gibt, die Verantwortung übernehmen. Es sei eine erfreuliche Feststellung, bemerkte der Bürgermeister, dass in Weiding das Vereinsleben funktioniere und intakt sei. Auch wenn sich so mancher ab und zu mal die Frage stellt: Warum übernehme ich eigentlich Verantwortung im einem Verein? Doch für viele Mitbürger der Gemeinde sei das Vereinsleben eine echte Herzensangelegenheit. Der Rathauschef richtete ein großes Vergelts Gott an die Vereinsverantwortlichen für die langjährige Arbeit und für das stets gute Miteinander.

40 Jahre werde heuer die Gemeinde Weiding alt, erwähnte Paul. Die neue Gemeinde war schon immer bemüht, die Ortschaften und einstigen Gemeinden zusammenzuführen, und dies kann am besten durch die Vereine gelingen. Es sei viel passiert und es bewege sich weiter in Richtung Zusammenwachsen, doch das Ende der Fahnenstange sei dabei noch nicht erreicht.

Viele junge Vereinsmitglieder haben erkannt, dass das gemeinsame „an einem Strang ziehen“ mehr Spaß macht und die Kräfte bündelt. So gibt es mittlerweile viele Vereine in der Gemeinde, deren Mitglieder sich auf das ganze Gemeindegebiet erstrecken. Sein Appell ging an die Anwesenden, hier nicht müde zu werden, sondern das Zusammenwachsen weiter zu fördern.

Auch die Ehrung der erfolgreichen Sportler der Gemeinde sei für ihn nicht nur das Verteilen von Urkunden und Ehrennadeln, so der Bürgermeister. Es sei vielmehr ein aufrichtiger Dank und Anerkennung seitens der Gemeinde, denn wer Erfolge auf Kreis-, Bezirks-, Landes- oder sogar Bundesebene erzielt, hat dafür hart gekämpft. Und das bedeute, dass neben allgemeiner, beruflicher oder schulischer Belastung viel Zeit für den Sport aufgewendet werden muss.

Erfolgreiche Ministranten

Paul stellte an diesem Abend auch den Erfolg der Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Dalking/Gleißenberg heraus. Es sei für eine Gemeinde und Pfarrei sicherlich eine Ehre, wenn junge Burschen, denen der kirchliche Dienst und der Glaube ein Anliegen sind auch im sportlichen Bereich den bayerischen Meistertitel erringen.

Der Bürgermeister nahm zusammen mit seinem Stellvertreter Alwin Schlamminger die Auszeichnungen vor. Die Geehrten für besondere sportliche Erfolge: SV Weiding: Volleyballmannschaft mit Lisa Spindler, Katja Hofmann, Laura Zeiselmeier, Larissa Kahlert, Anna Grudan, Christina Eisenreich, Christina Lemberger, Madeleine Schäfer, Larissa Schäfer, Milena Vogl, Anna Schlamminger, Leoni Serve. Volleyballmannschaft mit Katharina Lemberger, Larissa Schäfer, Anna Hofmann, Lisa Schönberger, Elena Schönberger, Ann Schlamminger, Denise Gruber, Milena Vogl, Leonie Serve, Christina Greß; Herrnholzschützen Weiding: Andreas Engl, Christoph Paul, Gerhard Engl, Josef Dischner jun., Armin Günther, Johann Prasch sen., Johann Prasch jun., Beate Schönberger, Josef Schönberger, Alexander Mennel, Simon Götz, Franz Luger, Josef Engl; Drei Wappen Voithenberg: Heiner Hackl, Daniel Bauer, Helmut Lankes, Susan Forycki, Corinna Bauer, Hubert Vogl; Falkenhorstschützen Pinzing: Harald Cimoszyk, Matthias Mauerer, Dominik Mauerer, Michael Bierl, Florian Staudner, Alexander Berg, Willi Staudner, Thomas Serve, Alex Preißer, Karl-Heinz Büchler; Ministranten Dalking/Gleißenberg - Bayerncup-Sieger: Andreas Mayer, Sebastian Mayer, Benedikt Dobmeier, Niklas Meixensperger, Marco Wittmann, Florian Raap, Andreas Engl, Luca Lohmer.

Mit einem geselligen Beisammensein bei Häppchen und Getränken klang die Feierstunde aus. (fsc)

Die Geehrten für das Ehrenamt

  • KDFB Dalking:

    Edeltraud Herold (Bronze), Veronika Panzer (Bronze, Regina Paul (Silber), Resi Wurm (Silber).

  • SV Weiding:

    Roswitha Spießl (Silber), Roswitha Lemberger (Bronze), Josef Heigl (Gold), Roswitha Engl (Silber), Angela Stuber (Silber), Eva-Maria Althammer (Bronze), Szabolcs Beregszaszy (Gold).

  • FFW Pinzing-Friedendorf:

    Harald Cimoszyk (Silber), Stefan Spindler (Bronze), Karl Heinz Büchler (Silber), Hermann Berg jun. (Silber, Johann Gruber (Gold).

  • Herrnholzschützen Weiding:

    Herold Edeltraud (Silber), Wolfram Dischner (Silber), Gerhard Engl (Gold).

  • Pfarrgemeinderat Dalking:

    Johann Ascherl (Gold), Fritz Rohrmüller (Gold).

  • OGV Weiding:

    Alois Windmeißer (Silber), Resi Wurm (Bronze), Fritz Rohrmüller (Bronze), Franz Schönberger (Bronze), Viktoria Schönberger (Gold), Albert Preischl (Bronze).

  • SuKK Dalking:

    Johann Gruber (Silber), Franz Spießl (Bronze), Walter Höpfl (Bronze), Alois Meier (Bronze), Jürgen Neidhardt (Bronze).

  • FFW Walting:

    Regina Müller (Silber). FC Dalking: Hans Macht (Bronze).

  • FFW Dalking:

    Max Bierl (Gold), Josef Koller (Gold), Heinz Scherner (Gold), Fritz Macht (Gold), Günter Theuerl (Gold), Andreas Ascherl (Gold), Georg Wanninger (Bronze), Markus Rauscher (Bronze).

  • Jagdgenossenschaft Dalking:

    Josef Panzer (Gold), Lydia Amann (Silber), Max Bierl (Gold), Andreas Ascherl (Silber). (fsc)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht