MyMz
Anzeige

Kommune

Geschenke für Neugeborene

Für die Eltern der 21 Sprösslinge des Jahres 2019 gab es beim Empfang in der Grundschule Begrüßungspakete und Rauchmelder.

Der Großteil der 21 Neugeborenen des Jahres 2019 in der Schorndorfer Kommune war beim Empfang mit Übergabe von Geschenkpaketen sowie Rauchmeldern in der Grundschule anwesend.  Foto: cls
Der Großteil der 21 Neugeborenen des Jahres 2019 in der Schorndorfer Kommune war beim Empfang mit Übergabe von Geschenkpaketen sowie Rauchmeldern in der Grundschule anwesend. Foto: cls

Schorndorf.Im abgelaufenen Jahr 2019 konnten in der Gemeinde Schorndorf insgesamt 21 Geburten verzeichnet werden. Vor kurzem wurden die Neugeborenen mit ihren Eltern zu einem Empfang in die Grundschule eingeladen.

Die Begrüßung für alle Neugeborenen eines Jahres hat in der Kommune noch keine so lange Tradition, sie wurde erstmals für den Geburtsjahrgang 2018 durchgeführt. Bürgermeister Max Schmaderer begrüßte neben den Mädchen und Buben sowie ihren Mamas/Papas weitere Gäste, etwa die Vertreter von Schule, Kindergarten, Großtagespflegestelle sowie Kommune (Familien- und Jugendbeauftragte). Ebenfalls gerne dabei zeigten sich die Vorsitzenden bzw. Kommandanten der fünf Ortsfeuerwehren aus Schorndorf, Penting, Obertraubenbach, Thierling und Neuhaus sowie Kreisbrandmeister Hermann Schwarzfischer, denn es war gleichzeitig die Übergabe der Rauchmelder eingebunden.

„Kinder tun gut“, so Gemeindeoberhaupt Schmaderer, „man wird weniger egoistisch, sieht sich wie in einem Spiegelbild, macht mit ihrem Wachsen quasi eine Therapie, sieht alles noch mal neu.“ Die Freude, die uns Kinder machen, würden Glückhormone freisetzen, die wir vorher nicht gekannt hätten. „Wenn wir mit den Kindern sind, sind wir rundum glücklich“, führte Schmaderer weiter aus, „dafür leben wir, für das Glück, das uns die Familie gibt“. Kinder würden dem Leben erst den richtigen Sinn geben, „sie sind unser größtes Glück.“

„Unglaubliche Jugendarbeit“

Schorndorf hat laut Schmaderer eine Menge zu bieten, damit die Kinder gut aufwachsen können: Großtagespflegestelle, Kindergarten, Grundschule mit Offener Ganztagsschule, Eltern-Kind-Gruppen, die vielen Vereine mit einer „unglaublichen Jugendarbeit“, dazu 15 Spielplätze und einen Abenteuerspielplatz mit Bewegungsparcours.

Natürlich könnten die Kinder, um die es bei diesem Empfang eigentlich gehe, das alles noch gar nicht verstehen. „Trotzdem wollen wir den Kindern und ihren Familien so früh wie möglich öffentliche Wertschätzung entgegenbringen, denn sie sind die wichtigste Bereicherung für unsere Gemeinde“, betonte Schmaderer. Neben den eigenen Einrichtungen, was frühe Betreuung und Bildung angeht, gebe es weitere Anlaufstellen, etwa vor Ort das Familienbüro der Kommune, am Landratsamt Cham die Koordinationsstelle Frühe Kindheit (KoKi) sowie die diversen Beratungsstellen in Bezug auf Kinder und Jugendliche.

Im letzten Teil wurden die Begrüßungspakete der Kommune (u. a. mit Schnuller im Gemeindelogo) sowie des Landkreises (Windelsack, Mütze, Infofibel, Elternbrief, Notfallbegleiter) samt Glückwunschschreiben des Landrats Franz Löffler und die Rauchmelder von Seiten der Feuerwehren übergeben. KBM Schwarzfischer erläuterte kurz die Funktionsweise der Rauchmelder. Der Appell des Kreisbrandmeisters: „Nachts schlafen auch die Sinnesorgane. Deshalb sind Feuer und Rauch ganz besonders gefährlich, die kleinen Piepser können dann Leben retten.“ Dazu müssten sie aber daheim tatsächlich montiert werden.

Spareinlage von der Kommune

Neben dem Geschenkpaket stellt die Kommune jedem Neugeborenen eine Spareinlage von 25 Euro zur Verfügung. Kunden der Raiffeisenbank Chamer Land bzw. der Sparkasse im Landkreis erhalten den Geldbetrag automatisch gutgeschrieben, sobald für das Kind ein entsprechendes Sparbuch bzw. Sparkonto eröffnet wird. Gemeindebürger, die keine der örtlichen Banken wählen, werden gebeten, der Gemeindeverwaltung die Bankverbindung mitzuteilen, damit die entsprechende Überweisung der Spareinlage vorgenommen werden kann. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht