MyMz
Anzeige

Gesichtsmasken: KDFB sucht Helfer und Stoffe

Mitglieder der Vorstandschaft des Frauenbunds Roding haben begonnen, Gesichtsmasken zu schneidern.

Der Frauenbund schneidert Schutzmasken.  Foto: Anna Frank
Der Frauenbund schneidert Schutzmasken. Foto: Anna Frank

Roding.Einige davon wurden schon in der Gärtnerei Groitl angeboten. Ziel der Aktion sollte sein, diejenigen zu unterstützen, die noch Masken brauchen. Der KDFB gibt die Masken auf Spendenbasis ab, hofft aber mindestens ein Entgelt von drei Euro zu erhalten, da sie ziemlich viel Arbeit machen. Der Reinerlös aus dem Verkauf wird für „Frauen helfen Frauen in Not“ gespendet. Da die Vorstandschaft annimmt, dass es noch großen Bedarf gibt, sind die Mitglieder und alle, die gerne helfen wollen, dazu aufgerufen, diese Aktion zu unterstützen: Wer kann mit einer Nähmaschine umgehen und will ein wenig Zeit für andere einbringen? Wer hat leichte Stoffe, die er abgeben möchte, bevorzugt Baumwolle? Davon wird man allerdings nur abnehmen, wenn es genügend Näherinnen gibt. Wichtig: Gummibänder sind gesucht. Bei Interesse an die Vorstandschaft des Frauenbundes um Anna Frank, Tel. 2895, Centa Weber, Tel. 3955, oder Erna Deiminger, Tel. 3784, wenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht