MyMz
Anzeige

Gesucht: Der Halt an der Basis

Ein Kommentar von Johannes Schiedermeier

Stadtpolitik war schon immer ein spannendes Kapitel. Voller Entscheidungen. Guten und weniger guten. Was hat die zwölf Jahre der Ära Karin Bucher ausgemacht?

Es war eine gute Zeit. Die Stadtkasse war voll, eine blühende Wirtschaft bescherte Rekordeinnahmen und Bürgermeisterin und Stadtrat haben ihre Chancen genutzt. Sie haben eine Stadthalle hingestellt, den Floßhafen hochwasserfrei gemacht, ein Blaues Haus saniert, ein barrierefreies Wohnen errichtet... Manches davon war heiß umkämpft. Nun geht sie, die Bürgermeisterin, die immer wusste, was sie wollte und was nicht. Die unangenehm werden konnte, wenn man ihr in die Quere kam, aber bis an die Grenzen ihrer Gesundheit gearbeitet hat. Offen und ehrlich war sie bis an die Schmerzgrenze.

Jetzt ist sie weg und niemand weiß, wie sehr wir sie demnächst vermissen werden. Denn der neue Stadtrat und sein Bürgermeister Martin Stoiber stehen vor einem völlig veränderten Cham. Das einst pralle Stadtsäckel wirft in atemberaubender Geschwindigkeit immer mehr Falten. Teile der Wirtschaft wanken. Im neu zu bauenden Seniorenheim wohnen alte Menschen fast ohne Außenkontakt. Das Stadtleben ringt in kleinen Schritten um mehr Normalität. Eine Gesellschaft sucht neuen Halt und die Kommune ist die naheliegendste politische Basis dafür. Es bleibt spannend. Auch nach Bucher.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht