MyMz
Anzeige

Vorfall

Giftköder: Luna hat es nicht geschafft

Die vierjährige Hündin hatte nach einem Spaziergang am Drachensee in Furth im Wald Vergiftungssymptome gezeigt.

Hündin Luna war nicht zu retten. Foto: Doris M.
Hündin Luna war nicht zu retten. Foto: Doris M.

Furth im Wald.Luna ist tot. Die Mischlingshündin, die am Freitag vermutlich am Drachensee einen Giftköder erwischt hatte, musste am Donnerstag von ihren Schmerzen erlöst werden. Wie ihr Frauchen Doris M. aus Stachesried sagte, sei Luna nicht mehr zu retten gewesen. Die vierjährige Hündin hatte nach einem Spaziergang am Drachensee Vergiftungssymptome gezeigt. Es ist nicht der erste Fall an dem Gewässer.

Tragödie

Luna kämpft noch immer um ihr Leben

Eine Familie in Stachesried im Kreis Cham hofft und bangt mit ihrer geliebten Hündin. Der Vierbeiner wurde wohl vergiftet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht