MyMz
Anzeige

Fussball

Grund zum Feiern

SG-E-Jugend verteidigte den ersten Platz in der Qualirunde.

Abschluss der E-Junioren der SG Schönthal-Premeischl: Ein Lagerfeuer krönte die Abschlussfeier.  Foto: Fleischmann
Abschluss der E-Junioren der SG Schönthal-Premeischl: Ein Lagerfeuer krönte die Abschlussfeier. Foto: Fleischmann

Schönthal.Doppelten Grund zum Feiern hatte die E-Jugend der SG Schönthal-Premeischl am Sportheim in Premeischl. Sie feierte nicht nur gemeinsam mit der F-Jugend ihren Saisonabschluss, sondern konnte den ersten Platz in der Gruppe 5 erzielen und somit den ersten Platz in der Qualirunde verteidigen.

Besser konnten die Voraussetzungen der Jugendverantwortlichen der SG Schönthal-Premeischl nicht sein. Bei sommerlichen Temperaturen konnte schon beim Zeltaufbau festgestellt werden, dass ein großartiger Tag bevorstünde. Die Feierlichkeiten starteten mit einem Spiel der F- und E Jugendlichen gegen die Mütter und Väter. Da kam die ein oder andere Mutter bzw. Vater schon ins Schwitzen, als die 25 Kinder immer wieder anliefen und am Ende gnädig mit ihnen waren und ein drei zu drei raussprang.

Nach dem Ereignis gab es von der Metzgerei Meier Schnitzel, die Eltern sponserten Salate und im Anschluss auch noch Kuchen. Nach dem Essen erfolgte der offizielle Teil der F-Jugend. Das Trainerteam Markus Liegl und Patrick Malterer dankte allen Helfern, Schiedsrichtern und dem VFR Premeischl für das zur Verfügungstellen der Örtlichkeiten. Ebenso den Eltern für das harmonische Miteinander und den Aushilfstrainern Jürgen Himmering und Benjamin Dirscherl. Am Wichtigsten war es den beiden, den Spielerinnen und Spielern für das große Interesse und die hervorragende Beteiligung ein Lob auszusprechen.

Malterer führte weiter auf, dass man letztes Jahr mit acht Spielern startete und die Spielerzahl im Laufe des Jahres auf 15 anstieg. Die Spielergebnisse waren dabei zweitrangig, erklärten Liegl und Malterer, wichtiger ist, dass die Kinder immer mit Spaß dabei sind und im Team agieren.

So standen am Ende der Saison zwei Siege, zwei Unentschieden und sech Niederlagen zu Buche. Torschützen waren mit 13 Treffern Tim Kraus, gefolgt von Angelina Hutterer mit vier und Sebastian Niebauer mit drei Treffern. Weiterhin erzielten Luca Rötzer zwei, Luca Dotzler, Vincent Liegl und Maximilian Scherr je einen Treffer.

Als Dank erhielten alle Spieler eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer Tasse, auf der das Mannschaftsfoto mit den neuen Trikots abgebildet ist. Dann folgte der offizielle Teil der E-Jugend. Trainerteam Christian Scheck und Stefan Heimerl konnten auf eine gelungene Saison zurückblicken, in der sich die Spieler mit dem Meistertitel krönen durften. Mit einem 4-Punkte-Vorsprung und einem Torverhältnis von 34:19 Toren beendete man die Saison. Die meisten Tore erzielten Simon Piendl (8), Bastian Scheck (7) und Bastian Heumann (5). Erwähnt wurden von den Trainern auch die trainingsfleißigsten Spieler. Diese waren bei insgesamt 44 Trainingseinheiten Aaron Dobmeier, Sebastian Kainz sowie Bastian und Sandro Scheck mit jeweils 39 Einheiten. Als Dank erhielt jeder Spieler ein Meistershirt. Zudem bekam jeder Spieler noch ein Weltmeisterbuch der deutschen Nationalmannschaft von 2014 und natürlich auch eine Tasse mit dem Mannschaftsfoto. Bei einem Lagerfeuer mit Stockbroten und Fußballspielen ließen alle den Abend ausklingen. (wfl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht