mz_logo

Region Cham
Dienstag, 18. September 2018 25° 2

Unwetterfolgen

Hagelschäden an Autos werden begutachtet

Hunderte von Fahrzeugen, die durch den schweren Sturm verbeult wurden, werden seit Montag in der Further Festhalle erfasst.
Von Wolfgang Baumgartner

  • Auf der Festwiese bildete sich am Montag eine Schlage von beschädigten Autos, die in der Festhalle begutachtet werden. Foto: wb
  • Ein Gutachter registriert mit dem Dellenreflektor alle Beulen und Dellen am Fahrzeug. Foto: wb

Furth im Wald. Verbeulte Autos, soweit das Auge reicht. Das ist das aktuelle Szenario vor der Festhalle. Dort werden seit Montag die vom Hagelsturm vor einer Woche beschädigten Autos von den Experten der Versicherungen begutachtet. Im Halbstunden-Takt rollen die Fahrzeuge in die Halle, wo die Sachverständigen die Schäden exakt festhalten. „Allein unserem Unternehmen sind mehr als 700 beschädigte Fahrzeuge in Furth im Wald gemeldet“, erzählt Hans Brem, Leiter des Allianz-Schadenaußendienstes im Bereich Oberpfalz. Mit Hilfe eines Dellenreflektors können die Experten die kleinsten Schäden am Auto feststellen und registrieren. Der Kunde kann vor Ort entscheiden, ob er das Auto reparieren oder sich den Geldwert des Schadens ausbezahlen lässt.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht