MyMz
Anzeige

Konzert

Harfe und Flöte mit „Jeux à Deux“

Konzertfreunde haben Regine Kofler und Michael Martin Kofler eingeladen.

Regine Kofler und Michael Martin Kofler sind „Jeux à Deux“. Foto: Irène Zandel
Regine Kofler und Michael Martin Kofler sind „Jeux à Deux“. Foto: Irène Zandel

Viechtach.Ein Konzert mit wahren Topmusikern und international gekrönten Meistern ihres Faches erwartet Konzertbesucher in Viechtach: Harfenistin Regine Kofler und Prof. Michael Martin Kofler (Flöte) kommen am Sonntag, 3. November, mit ihrem Duo „Jeux à Deux“ um 19.30 Uhr in die Stadthalle. Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Viechtach, Tel. (0 99 42) 16 61, sowie im Internet unter www.viechtach.de erhältlich. Veranstaltet wird der Abend von den Konzertfreunden Viechtach mit Unterstützung der Stadt Viechtach.

Regine Kofler, geboren 1971 in München, studierte unter anderem am Richard-Strauss-Konservatorium München sowie am Conservatoire National de Region Bordeaux als Stipendiatin der Stadt München. Sie absolvierte ein Aufbaustudium an der Staatlichen Musikhochschule Stuttgart, das sie mit Auszeichnung abschloss. Seit 2002 kann Regine Kofler auf eine rege kammermusikalische wie auch solistische Tätigkeit im europäischen Raum zurückblicken. Seit 2000 ist sie Jurorin bei Landeswettbewerben von „Jugend musiziert“.

Der 1966 in Villach/Kärnten geborene Künstler Michael Martin Kofler absolvierte seine Studien in Wien und Basel und war Soloflötist beim Gustav Mahler-Jugendorchester. Seit 1987 ist er Soloflötist der Münchner Philharmoniker. Seit 1983 tritt er weltweit als Solist und Kammermusikpartner auf. Er ist Gast-Solist vieler bedeutender Dirigenten bei über 100 namhaften Orchestern wie der Academy of St. Martin in the Fields oder dem Australian Chamber Orchestra. Michael Martin Kofler betreut seit 1989 als Professor eine Konzertfachklasse am Mozarteum Salzburg und wird als Jurymitglied zu bedeutenden Wettbewerben eingeladen. Darüber hinaus gibt er Meisterklassen in Europa, Amerika, Korea und Japan und tritt seit 2016 zunehmend als Dirigent in Erscheinung.

Beim Konzert in Viechtach werden unter anderem Werke aus der Renaissance, dem Barock und der Moderne zu hören sein – von Bach, Mozart, Chopin, Bizet, Ibert, Saint-Saens, Faure und anderen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht