MyMz
Anzeige

Glückwünsche

Heinrich Schweiger wurde 60

Jäger, Sportler und Gemeinderäte ehrten den Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Zandt zu seinem 60. Geburtstag.
Von Alois Dachs

Zum 60. Geburtstag gratulierten Heinrich Schweiger Abordnungen des 1. FC Zandt, Bürgermeister Klement, BJV-Kreisgruppenvorsitzender Ebner, Hegeringleiter Karl-Heinz Weindl und Hornmeister Rudi Frisch (v.l.n.r.).Foto: Dachs
Zum 60. Geburtstag gratulierten Heinrich Schweiger Abordnungen des 1. FC Zandt, Bürgermeister Klement, BJV-Kreisgruppenvorsitzender Ebner, Hegeringleiter Karl-Heinz Weindl und Hornmeister Rudi Frisch (v.l.n.r.).Foto: Dachs

Zandt.Hochbetrieb herrschte am Samstagabend im Pfahlhof, in den Heinrich Schweiger zu seinem 60. Geburtstag zahlreiche Gäste eingeladen hatte. Angeführt vom 1. Bürgermeister Ludwig Klement gratulierten die Gemeinderäte ihrem 2. Bürgermeister. Zahlreiche Jäger aus der Hegegemeinschaft Zandt, die Vorstandschaft der BJV-Kreisgruppe Bad Kötzting unter Führung von Bruno Ebner und eine Abordnung des 1. FC Zandt unter Führung des Vorsitzenden Bernhard Heigl ehrten den vielseitig Engagierten.

Die Jagdhornbläser der BJV-Kreisgruppe Bad Kötzting hießen mit dem Signal „Begrüßung“ bereits vor dem Pfahlhof die zahlreichen Geburtstagsgäste willkommen, ehe es in der großen Wirtsstube ein langes Defilee von Gratulanten gab, die Schweiger die besten Wünsche zu seinem 60. Geburtstag aussprachen. Der kurz vor seiner Pensionierung stehende Ermittler bei der Polizeiinspektion Bad Kötzting ist nicht nur 2. Bürgermeister der Gemeinde Zandt, sondern auch Ortsvorsitzender der Freien Wähler.

Schweiger entstammt einer traditionsreichen Kaufmanns- und Jägerfamilie. Schon sein Vater war viele Jahre Jagdpächter in Zandt, sein Onkel war in der NJV-Kreisgruppe Kötzting als langjähriger Jagdberater hoch angesehen. Heinrich Schweiger ist als Schatzmeister der BJV-Kreisgruppe seit Jahren aktiv und koordiniert als Ausbildungsleiter die Jungjägerschulung. Für diesen vielseitigen Einsatz dankte der BJV-Vorsitzende Bruno Ebner nicht nur mit dem „Standardgeschenk“, sondern überreichte zusätzlich eine Rehbock-Skulptur, die auch noch an aktive Jagdzeiten erinnern soll, wenn das aktive Weidwerk einmal zu Ende geht.

Die Bläsergruppe unter Leitung von Hornmeister Rudi Frisch, die dem Schatzmeister nach Aussage des Vorsitzenden „lieb und teuer“ ist, erfreute im Laufe des Abends mit mehreren Musikstücken. Für die Hegegemeinschaft Zandt überreichten Hegeringleiter Karl-Heinz Weindl und Alexander Kermer ein Geschenk. Für den 1. FC Zandt, dem Heinrich Schweiger seit 47 Jahren die Treue hält, gratulierte eine Abordnung unter Führung des 1. Vorsitzenden Bernhard Heigl. Als Spieler in der Jugend und der Herrenmannschaft sei Schweiger ebenso viele Jahre aktiv gewesen, wie er 20 Jahre der Vorstandschaft als Schriftführer angehörte und zudem acht Jahre das Protokoll für die Fußballabteilung führte.

Die Geburtstagsfeier

  • Kulinarisches:

    Die zahlreich erschienenen Geburtstagsgäste konnten aus vier Gerichten ein Menü nach ihrem Gusto auswählen, das schließlich auch mit Kaffee und Schmalzgebäck ergänzt wurde.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht