MyMz
Anzeige

Zell/Martinsneukirchen

Herbst-Arbeiten im neuen Friedhof

Nachdem der Morgennebel am Samstag verschwunden war, gab es Sonne pur.
Sigismund Fuchs

Kleine und große „Gärtner“ halfen mit am neuen Friedhof. Foto: Fuchs
Kleine und große „Gärtner“ halfen mit am neuen Friedhof. Foto: Fuchs

Zell.Ausgerüstet mit großen und kleinen Gerätschaften kamen der OGV Schillertswiesen mit ihrer Vorsitzenden Ulrike Müller und die Kirchenverwaltung Martinsneukirchen mit Kirchenpfleger Alois Daschner zur Pflegeaktion des neuen Friedhofs in Martinsneukirchen. Die örtliche Feuerwehr sorgte derweil für Sicherheit. Ulrike Müller und Alois Daschner waren mit der Beteiligung an der Aktion zufrieden, wie sie feststellten. Alois Daschner hatte sogar seinen Bulldog mit dabei. Der Anhänger gehörte der Gemeinde Zell. Da wurde geschnipselt, geschnitten und gerecht. Der Abfall wurde mit dem Anhänger weggefahren. Nun ist der neue Friedhof wieder in bestem Zustand und wurde auf Vordermann gebracht, wie zu sehen ist, dank der fleißigen Helfer. (rsu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht