MyMz
Anzeige

Information

Hilfe bei der Berufswahl

Bei der Academicus Live präsentieren 56 Aussteller ihr Studien- und Ausbildungsangebot. Gastgeber ist das BSG Bad Kötzting.

Die BSG-Schulleiterin Birgit Maier und Messe-Koordinatorin Sandra Ederer stellten den Gästen das Programm vor. Foto: Ederer
Die BSG-Schulleiterin Birgit Maier und Messe-Koordinatorin Sandra Ederer stellten den Gästen das Programm vor. Foto: Ederer

Bad Kötzting.Das Abi rückt näher und damit auch die Frage: Was mache ich danach? Studium oder Ausbildung? Auf in die Großstadt oder doch lieber in der ostbayerischen Heimat in der Nähe von Familie und alten Freunden bleiben? Über ihre vielfältigen Möglichkeiten können sich die angehenden Abiturienten am 21. November auf der Academicus Live, der regionalen Studien- und Berufswahlmesse, am Benedikt-Stattler-Gymnasium in Bad Kötzting informieren.

Nach 2015 ist das Benedikt-Stattler-Gymnasium Bad Kötzting bereits zum zweiten Mal Gastgeber der Berufs- und Studienwahlmesse Academicus Live für die Landkreise Cham und Schwandorf. Am Donnerstag, 21. November, werden 56 Aussteller im Schulgebäude ihre Studien- und Ausbildungsangebote für angehende Abiturienten präsentieren. Bei 40 Vorträgen können die Schüler mehr über verschiedene Berufsfelder und Studienrichtungen erfahren. Die Messe dauert von 8.30 bis 16 Uhr. Die offizielle Eröffnung mit den Landräten der beiden Landkreise, Franz Löffler und Thomas Ebeling, sowie den Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft und der Hausherrin, Schulleiterin Birgit Maier, findet um 10 Uhr in der Sporthalle des BSG statt.

Orientierung für Oberschüler

Bei einem Treffen in der IHK-Geschäftsstelle Cham stellten Direktorin Birgit Maier und Sandra Ederer als Koordinatorin der Messe zusammen mit drei Schülervertretern den Anwesenden, Manuel Lischka von der IHK-Geschäftsstelle Schwandorf, den Wirtschaftsreferenten der beiden Landkreise, Christian Meyer, Walter Hamperl, Prof. Dr. Lemberger, Wolfgang Kürzinger als Vertreter der Agentur für Arbeit und Ludwig Pfeiffer, dem Schulleiter des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach, das Programm der Messe vor. Seit 2010 findet diese Veranstaltung abwechselnd am Gymnasium Oberviechtach und an einem der drei Gymnasien im Landkreis Cham statt.

Die Möglichkeiten für Schulabgänger mit Abitur werden immer vielfältiger. Seit knapp zehn Jahren gibt die Messe Academicus Live wertvolle Orientierungshilfe bei der nicht immer einfachen Studien- und Berufswahl der Oberstufenschüler. Die Initiative der Landkreise Schwandorf und Cham hat sich in dieser Zeit zu einer echten Gemeinschaftsveranstaltung für die engagierten Organisatoren in beiden Bildungsregionen entwickelt.

Einen ganzen Tag lang können sich so Gymnasiasten und Berufsoberschüler am Benedikt-Stattler-Gymnasium unter dem Motto „Viele Wege nach dem Abitur“ über aktuelle Studienangebote der Universitäten und Hochschulen, das duale Studium bei heimischen Unternehmen und interessante neue Studiengänge informieren. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Alle reden vom Fachkräftemangel. Die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Cham und Schwandorf wollen gemeinsam mit der IHK und der Agentur für Arbeit seit etlichen Jahren mit bewährten Veranstaltungskonzepten wie der Academicus Live eine möglichst aktuelle Berufs- und Studienorientierung vermitteln. Denn die Berufsperspektiven für Akademiker in der Region sind so gut wie nie zu vor. Das Gefühl, dass es die Jugend stets in die großen Städte zieht, weil es dort vermeintlich ein größeres und spannenderes Jobangebot gibt, ist so also in den Landkreisen Cham und Schwandorf schon lange nicht mehr zutreffend.

Regionale Firmen vor Ort

Diese Messe will den Gymnasiasten zeigen, was Firmen in der Region an vielfältigen Möglichkeiten bei einem dualen Studium oder einer beruflichen Ausbildung oder auch nach einem Studium zu bieten haben. Vom Weltmarktführer im Nachbarort und dem „Hidden Champion“ um die Ecke haben viele Schüler vielleicht noch wenig gehört. Hier wollen die Wirtschaftsförderungen an den Landratsämtern Cham und Schwandorf mit den Gymnasien einen Schwerpunkt in den beiden Bildungsregionen setzen.

Die Organisatoren der Academicus Live haben sich hier seit dem Start der Abiturmesse im Jahre 2010 das Ziel gesetzt, sowohl Abiturienten der Gymnasien und die Schüler der FOS/BOS möglichst umfassend über Ausbildung, Studium und duales Studium in der Region zu informieren.

Die Eckdaten

  • Was:

    Abiturienten können sich an 56 Ständen und in 40 Vorträgen über Berufsfelder und Studiengänge informieren.

  • Ziel:

    Die Messe soll auch zeigen, dass es in der Region viele Firmen gibt, die Abiturienten attraktive Zukunftsperspektiven bieten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht