MyMz
Anzeige

Gesundheit

Hilfe für Krebspatienten

Ein neues Angebot der Bayerischen Krebsgesellschaft dient Betroffenen und Angehörigen künftig als Anlaufstelle
Von Tanja Fenzl

Stellten das neue Beratungsangebot der Bayerischen Krebsgesellschaft in Cham vor: Markus Besseler, Geschäftsführer, Diplom-Sozialpädagogin Andrea Mayer, die die Beratungsstelle führen wird, Dr. Elisabeth Albrecht von der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) Cham, Dr. Florian Stadler, Ärztlicher Direktor der Sana-Kliniken im Landkreis, und Landrat Franz Löffler (von links). Foto: Tanja Fenzl
Stellten das neue Beratungsangebot der Bayerischen Krebsgesellschaft in Cham vor: Markus Besseler, Geschäftsführer, Diplom-Sozialpädagogin Andrea Mayer, die die Beratungsstelle führen wird, Dr. Elisabeth Albrecht von der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) Cham, Dr. Florian Stadler, Ärztlicher Direktor der Sana-Kliniken im Landkreis, und Landrat Franz Löffler (von links). Foto: Tanja Fenzl

Cham.Rund 700 Männer und Frauen im Landkreis erhalten jedes Jahr die Diagnose Krebs. Um ihnen und ihren Angehörigen Hilfestellung zu geben, hat die Bayerische Krebsgesellschaft jetzt eine Außensprechstunde in Cham installiert. Zehn Stunden in der Woche beantwortet Diplom-Sozialpädagogin Andrea Mayer persönliche, telefonische und schriftliche Anfragen von Patienten und ihrem Umfeld in einem Büro im Landratsamt. An zwei Tagen in der Woche beantwortet sie unter anderem sozialrechtliche Fragen rund um Rehabilitation, Erwerbsunfähigkeit, Frührente oder finanzielle Überbrückung. Denn: „Nach der Krebsdiagnose fallen viele erst einmal in ein tiefes Loch“, sagt Markus Besseler, Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft.

Medizinische Fortschritte

Zwar komme die Diagnose heute in den wenigsten Fällen einem Todesurteil gleich, und die medizinischen Fortschritte sorgten dafür, dass viele Patienten körperlich genesen, räumten Dr. Florian Stadler, Ärztlicher Direktor der Sana-Kliniken im Landkreis, und Dr. Elisabeth Albrecht, Teamleiterin der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung Cham, bei der Vorstellung des neuen Angebots am Freitag im Landratsamt ein.

„Männer versuchen oft, den harten Mann zu geben.“

Markus Besseler, Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft

Doch rund um die Erkrankung, und besonders nach der zumeist intensivmedizinischen Behandlung würden die Betroffenen mit zahlreichen weiteren Schwierigkeiten konfrontiert. Viele kämpften nach einer Krebsbehandlung mit psychischen Folgen, dazu kämen ganz lebenspraktische Fragen rund um Job und Familie.

Diagnose Krebs

  • Fallzahlen:

    Jedes Jahr werden in der Oberpfalz 6370 Krebs-Neuerkrankungen gemeldet, im Landkreis Cham erhalten rund 700 Patienten jährlich die Diagnose Krebs.

  • Krebsarten:

    Am häufigsten erkranken Frauen an Brustkrebs, Männer an Prostata-Karzinom. Auch Darmkrebs- und Lungenkrebserkrankungen sind weit verbreitet. Auffällig: Immer mehr Frauen erkranken an Lungenkrebs.

Männer scheuen sich, Hilfe anzunehmen

Vor allem Frauen seien es, die die Beratungsstellen der Krebsgesellschaft landauf, landab dankbar in Anspruch nähmen, sagte Besseler. „Männer versuchen oft, den harten Mann zu geben.“ Auffällig auch: Gerade auf dem Land nähmen viele die Beratung nur telefonisch oder schriftlich an. „Die Angst vor Stigmatisierung ist in der Region in der Tat sehr groß“, sagte Mayer. Trotzdem sei gerade der persönliche Kontakt mit anderen Betroffenen, beispielsweise über die Chamer Selbsthilfegruppe Krebs, wichtig. Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen sich Patienten im Rotkreuzhaus Cham, um sich in einem gesicherten Umfeld auszutauschen.

Finanzierung zwei Jahre gesichert

Die Finanzierung der Beratungsstelle ist vorläufig für zwei Jahre gesichert, erwähnte Besseler mit Seitenblick auf Landrat Franz Löffler, von dem er sich für die Zeit danach eine Weiterfinanzierung durch den Landkreis erhofft. Andrea Mayer ist Montag von 15 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr unter Tel. (0 99 71) 40 49 99 4 erreichbar.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht