mz_logo

Region Cham
Samstag, 26. Mai 2018 25° 3

Traitsching

Hofmark bei Craft-Beer-Schau

„Craft Beer“ liegt weltweit im Trend.

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (Mitte) mit den Hofmark-Inhabern Dr. Claudia und Burkhart Cording beim „Bayerischen Craft-Beer-Festival“ in der Bayerischen Vertretung in BerlinFoto: Schacht/StK

Traitsching.Auch im traditionellen Bierland Bayern mit seinen über 640 Brauereien gibt es immer mehr Braustätten, die neue Wege gehen und innovative Biere auf den Markt bringen. Beim Bayerischen Craft-Beer-Festival am Dienstagabend in der Bayerischen Vertretung in Berlin haben acht Brauereien aus allen Regionen des Freistaats ihre Kreativität unter Beweis gestellt. 24 verschiedene Spezialitäten mit den unterschiedlichsten Geschmacksnoten gab es zum Probieren – vom kernigen Kellerbier bis hin zum Weizenbock mit nach Mandarine, Mango und Aprikose duftenden Hopfenaromen. Auch Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber war begeistert vom Ideenreichtum der Brauer und der Vielfalt ihrer Kreationen. „Hier zeigt sich, dass unser Bayerisches Reinheitsgebot kein Einheitsgebot ist“, sagte Landwirtschaftsministerin Kaniber. Ihren Worten zufolge verstehen es die Brauereien vortrefflich, Tradition mit Innovation und handwerklicher Braukunst zu verbinden. Bei der Veranstaltung in Berlin mit dabei war auch die Oberpfälzer Hofmark-Brauerei aus Loifling.

Wirtschaft

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht