MyMz
Anzeige

Holzfigur zu nah am Wanderweg?

Weil die mehr als mannsgroße Holzfigur in der Nähe von Hötzelsried direkt am Wanderweg entlang der alten Viechtacher Straße steht und somit der Abstand von 1,50 Metern nicht gewährleistet ist, hat ihr der Holzschnitzer Sepp Meindl spaßhalber einen Mundschutz verpasst.

Die Skulptur bei Hötzelsried bekam einen Mundschutz.  Foto: Hans Weiss
Die Skulptur bei Hötzelsried bekam einen Mundschutz. Foto: Hans Weiss

Arnbruck.Wer auf der Wanderung in Richtung Wiesing auf Höhe der Holzschnitzerei Meindl den Holzlagerplatz passiert, kann die Skulptur bewundern. (kll)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht