mz_logo

Region Cham
Montag, 23. Juli 2018 26° 8

Versammlung

Immer mehr Sportschützen

Aktives Vereinsleben spricht sich herum: Verein freut sich über Zuwachs auf 154 Mitglieder und bestätigt Clubführung.

  • Zahlreiche erfolgreiche Sportschützen wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Fotos: fre
  • Der Vorstand des Kötztinger Sportschützenclubs: Peter Serbousek (v.l.), Max Göbel, Thomas Scharl, Gerhard Stepan, Andreas Leitermann, Stefan Serbousek und Johann Eckmann

Bad Kötzting.Auf zahlreiche Aktivitäten und sehr gute Schießergebnisse konnte der Kötztinger Sportschützenclub (KSC) bei seiner Jahresversammlung im Schützen-Häusl in Seugenhof zurückblicken.

Nach den Ehrungen erfolgte ein ausführlicher Jahresbericht durch Schriftführer Gerald Schreiner. Neben den 22 Schießterminen, die im Schützenhäusl in Seugenhof 2017 abgehalten wurden, beteiligten sich Mitglieder des Kötztinger Sportschützenclubs an Schießwettbewerben in Cham, Traunfeld, Nürnberg und Schöllnach. Nachdem sehr gute Kontakte zu Schützen aus dem benachbarten Tschechien bestehen, wurden Schießen in Kout, Doupov, Tachov und Susice besucht. Beim Wanderpokalschießen in der Bad Kötztinger Partnerstadt Susice (Schüttenhofen) hatten die Bad Kötztinger das ruhigere Händchen und konnten den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Besondere Ehrungen gab es bei der Gau-Versammlung im November: Peter Serbousek erhielt die silberne Ehren-Nadel des Bezirkes Niederbayern und Martin Stoiber wurde mit der Bronzenen ausgezeichnet.

Neben den zahlreichen schießsportlichen Aktivitäten kam auch des Gesellige nicht zu kurz. Hier ist besonders das Grill-Fest beim Schützenhäusl hervorzuheben, wo die Teilnehmer von Hans und Angelika Stöberl wie immer bestens bewirtet wurden. Bei der Neuwahl der Vorstandschaft hatte der Wahlausschuss leichtes Spiel. Nach erfolgter einstimmiger Entlastung der alten Vorstandschaft waren alle zur Wahl vorgeschlagenen Anwesenden bereit, Verantwortung zu übernehmen, und wurden einstimmig (nur mit jeweils einer Enthaltung – nämlich der eigenen) in das jeweilige Amt gewählt. Einen Wechsel gab es beim Posten des Schriftführers. Hier wurde Thomas Scharl neu in das Amt berufen, da sich der bisherige Schriftführer Gerald Schreiner nicht mehr zur Wahl stellte. Ein Wechsel erfolgte auch beim Sportleiter des KSC. Anstelle von Martin Stoiber, der sich ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stellte, wurde Stefan Serbousek zum Sportleiter gewählt.

Bei diesen zahlreichen Aktivitäten ist es nicht verwunderlich, dass auch im vergangenen Vereinsjahr weitere Schützen dem KSC beigetreten sind. Zum Jahreswechsel zählte der Sportschützenclub stolze 154 Mitglieder.

Kassier Andreas Leitermann legte der Versammlung in gewohnter Weise einen detaillierten Kassenbericht vor. Von den Prüfern Stefan Serbousek und Gerhard Stepan wurde ihm eine einwandfreie und absolut korrekte Kassenführung bescheinigt.

Beim letzten Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ lud Franz Kolbeck anlässlich seines 60. Geburtstages zu einem Schießen am 21. April in das Schützenhäusl ein und stellte dafür attraktive Preise in Aussicht. In seinem Schlusswort dankte Peter Serbousek allen Vorständen. Sein Dank galt den ausgeschiedenen Verstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und allen Schützenbrüdern und –schwestern, die zu einem aktiven Vereinsleben beitragen. (fre)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht