MyMz
Anzeige

In der Tiefenbacher Tagespflege geht es weiter

Die BRK-Tagespflege in Tiefenbach hat nach der coronabedingten Schließung am 18. März ihren Betrieb wieder aufgenommen.

BRK Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner, Denise Vogl, Yvonne Luithardt und Bürgermeister Ludwig Prögler (von links) freuen sich über die Wiedereröffnung der Tagespflege in Tiefenbach.
BRK Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner, Denise Vogl, Yvonne Luithardt und Bürgermeister Ludwig Prögler (von links) freuen sich über die Wiedereröffnung der Tagespflege in Tiefenbach. Foto: Franz Bucher

Tiefenbach.Yvonne Luithardt und Denise Vogl betreuen im Wechsel fünf Gäste. Zur Wiedereröffnung statteten Bürgermeister Ludwig Prögler und BRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner der Tagespflege einen Besuch ab. Als Gastgeschenk hatte Prögler Mund-Nasen-Masken mitgebracht. Das Gemeindeoberhaupt sagte, er sei erleichtert, dass der Betrieb in der Tagespflege wieder aufgenommen werde. Da die Gäste allein schon wegen ihres Alters der Risikogruppe angehören, sei im Pflegealltag besondere Vorsicht geboten. Das Personal sorge dafür, dass alle Hygienemaßnahmen eingehalten werden. In diesem Zusammenhang wies Prögler auf den Stellenwert des Pflegeberufs hin. Dieser verdiene Achtung und Anerkennung – nicht nur in diesen Zeiten. Manfred Aschenbrenner lobte Yvonne Luithardt und Denise Vogl – sie ist die „Neue“ im Team. Sie hätten bereits im Vorfeld hervorragende Arbeit geleistet. Auch die Bewohner sind froh, dass es wieder weitergeht. Allerdings sind die neun Plätze auf fünf reduziert, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. (wbf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht