MyMz
Anzeige

Verein

In Rimbach regiert Familie Eggersdorfer

Königsproklamation der Auerhahnschützen: Schützenkönigin

Die neuen Schützenkönige mit ihren Rittern, zusammen mit dem ersten und zweiten Schützenmeister und dem König und der Schützenliesl des vergangenen Jahres Foto: kvo
Die neuen Schützenkönige mit ihren Rittern, zusammen mit dem ersten und zweiten Schützenmeister und dem König und der Schützenliesl des vergangenen Jahres Foto: kvo

Rimbach.Das Königsschießen stellt bei den Auerhahnschützen stets den sportlichen Höhepunkt im Vereinsjahr dar. Auch in diesem Jahr hatten die Vereinsmitglieder in den Wochen vor Ostern wieder die Möglichkeit, an die Schießstände zu treten, um die Königswürde zu erringen. Die Königsproklamation fand am Ostersonntag beim Schützenball im Kollmerhof statt.

Dabei erhielten die Schützenkönigin Tamara Eggersdorfer und der Jugendschützenkönig Johannes Scheininger ihre Insignien überreicht. Das Königsschießen war zudem mit einem großen Preisprogramm verbunden und so konnten sich die Teilnehmer über so manche Prämie freuen.

Christian Brandl sen. entthront

Gut besucht war am Ostersonntag der Ball der Auerhahnschützen Rimbach, bei dem auch heuer wieder die Königsproklamation erfolgte. Der erste Schützenmeister Helmut Zankl nahm die Begrüßung der Gäste vor und zeigte sich erfreut über den guten Besuch. Besondere Grüße richtete er dabei an den zweiten Gauschützenmeister Rudi Hofmann und mit ihm an die starke Abordnung der Gauvorstandschaft, die nach Rimbach gekommen war. Weitere Grüße galten den Abordnungen der Almenrauschschützen aus Haus, der Schützengesellschaft Bad Kötzting mit dem Gauschützenkönig Heinz Schötz, den Lindenbaumschützen aus Tretting und den Bergschützen aus Ansdorf. Ebenso herzlich willkommen hieß der Schützenmeister den zweiten Bürgermeister Heinz Niedermayer, die Abordnungen des Trachtenvereins, der Kegler und des Sportvereins und auch „d` Aubergler“ .

Es sei eine lange Tradition bei den Auerhahnschützen, so der Schützenmeister Helmut Zankl, dass beim Schützenball auch die Königsproklamation durchgeführt wird und so sei es auch in diesem Jahr wieder der Fall. In den Wochen vor Ostern wurde an mehreren Schießabenden um die Königswürde geschossen, damit beim Ball die neuen „Regenten“ bekannt gegeben werden können. Bevor er aber das Geheimnis lüftete konnte der Schützenmeister zusammen mit seinem Stellvertreter Martin Berzl noch Geldpreise verteilen, denn das Königsschießen war zudem mit einem großen Preisprogramm verbunden.

Nach der Vergabe der Prämien war denn die Königsproklamation der mit Spannung erwartete Höhepunkt des Abends. Zunächst wurde der Jugendkönig bekannt gegeben, wobei der Schützenmeister seine Freude zum Ausdruck brachte, dass der Verein wieder Schüler als Nachwuchsschützen bekam, die jetzt auch beim Königsschießen mit machten. Jugendschützenkönig wurde mit einem 22,5 Teiler Johannes Scheininger. Erster Ritter wurde Hanna Berzl mit einem 72,5 Teiler. Der Jugendkönig erhielt die Königskette und das Abzeichen, sowie eine Königsscheibe überreicht, für den ersten Ritter gab es das Abzeichen in Silber.

Ein langer Ball-Abend

Nachdem die Schützenliesl des Vorjahres, Evi Kastl, dem Schützenkönig 2017 Christian Brandl sen., die Königskette abgenommen hatte, konnte der neue Schützenkönig bzw. die Schützenkönigin diese in Empfang nehmen. Denn 2018 „regiert“ mit Tamara Eggersdorfer, die einen 62,0 Teiler geschossen hatte, eine Königin bei den Auerhahnschützen. Ihre Ritter kamen aus der Familie: erster Ritter wurde mit einem 73,0 Teiler Patrick Eggersdorfer, der Ehemann der Königin, und Sophia Zankl, die Schwester der Schützenkönigin wurde mit einem 159,5 Teiler zweiter Ritter.

Die Schützenkönigin erhielt neben der wertvollen Königskette das Abzeichen in Gold und die Königsscheibe, sowie einen Blumenstrauß überreicht. Für die Ritter gab es die Abzeichen in Silber und Bronze. Nachdem der Schützenmeister der Schützenliesl des Vorjahres noch mit einem Blumenstrauß für ihre repräsentative Arbeit gedankt hatte, eröffneten Tamara und Patrick Eggersdorfer den Tanz. In den folgenden Stunden waren dann „d`Aubergler“ wieder tonangebend. (kvo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht