MyMz
Anzeige

Spaß

„Insektensommer“ und Ausstellung

Der LBV lädt am 21. Juli zum Mühlenfest nach Nößwartling ein.
Peter Hartl

Bei der Flussquerung sind Geschick und Mut erforderlich. Foto: Peter Hartl
Bei der Flussquerung sind Geschick und Mut erforderlich. Foto: Peter Hartl

Arnschwang.Die LBV-Kreisgruppe Cham feiert am Sonntag, 21. Juli, im LBV-Zentrum „Mensch und Natur“ in Nößwartling ihr Mühlenfest mit Gottesdienst und abwechslungsreichem Naturprogramm. Im Saal erwartet die Besucher eine Kunstausstellung mit figürlicher Malerei der tschechischen Künstlerin Alena Anderlova.

Das Mühlenfest beginnt wie gewohnt um 10 Uhr mit einem musikalisch von den Pfarrspatzen Arnschwang umrahmten Feldgottesdienst. Anschließend gibt es Mittagessen; dazu spielt wie alle Jahre die Weißenregener Blasmusik auf. Nach dem Mittagessen beginnt für Groß und Klein ein spannendes Nachmittagsprogramm. Eingeleitet wird es um 13.30 Uhr von der Schule Arnschwang mit einem bunten Liederreigen.

Im Vorgarten unterstützt Günter Haslbeck, Leiter des Aquarelltreffs Cham, in der Malwerkstatt „Insektensommer“ die Kinder beim Erstellen ihres eigenen Werkes. Die Arnschwanger Imker sind im Glasanbau mit ihrem Infostand rund um die Honigbiene vertreten.

Wer zuschauen will, wie der Honig aus den Waben gelangt, ist zum Honigschleudern willkommen. Rund um das Kinderprogramm „Insektensommer“ sind auf dem LBV- Gelände Stationen aufgebaut.

Zu Beginn holt sich jeder Starter gegen ein geringes Entgelt im LBV-Laden oder an der „Tankstelle“ auf der Inselwiese einen Stempel mit Laufkarte, der ihm die Teilnahme erlaubt. Und dann kann’s losgehen mit dem Basteln und Spielen. Für die „Kleinsten“ ist der Wasserspielplatz eingerichtet. Auch die beliebte Schatzgräberstelle ist aufgebaut.

Auf der Inselwiese ist zur Versorgung der Besucher eine „Tankstelle“ eingerichtet. Neben den Angeboten für Kinder gibt es in diesem Jahr für die „großen Besucher“ auf der Inselwiese auch eine Infostelle für den Bau von Insektennisthilfen und zur richtigen Gestaltung von naturnahen Gärten. Die Wathosen stehen für eine Abenteuertour durch den Chamb im Eisvogelsteig mit Floß und Kanu bereit. (fgr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht