MyMz
Anzeige

Hohenwarth

Jahresplan des Pfarrgemeinderats steht

Pfarrer Johann Wutz hat ab 1. April seinen Wohnsitz im Hohenwarther Pfarrhof. Bischof Rudolf Voderholzer kommt am 25. März.
Olga Pritzl

Pfarrer Johann Wutz wird ab 1. April seinen Wohnsitz im Pfarrhof in Hohenwarth haben. Foto: Olga Pritzl
Pfarrer Johann Wutz wird ab 1. April seinen Wohnsitz im Pfarrhof in Hohenwarth haben. Foto: Olga Pritzl

Hohenwarth.Bei der Sitzung der Pfarreiengemeinschaft Haibühl-Hohenwarth gab Pfarrer Johann Wutz bekannt, dass er ab 1. April seinen Wohnsitz im Pfarrhof in Hohenwarth hat. Pfarrgemeinderatssprecher Hermann Zapf ging auf die Jahresplanung der Pfarreiengemeinschaft Haibühl-Hohenwarth ein.

Mit dem Beginn der Sommerzeit am 29. März fangen die Abendgottesdienste wieder um 19 Uhr an. In Hohenwarth bleibt am Mittwoch die Uhrzeit für die Schüler- und Hausfrauenmesse bei 16.30 Uhr. Pfarrer Wutz gab bekannt, dass Bischof Dr. Rudolf Voderholzer am 25. März um 19 Uhr in Rimbach zum Abschluss der Großen Visitation eine Eucharistiefeier abhält.

Am Palmsonntag, 5. April, ist um 10.15 Uhr die Palmweihe in Haibühl am Dorfplatz und in Hohenwarth um 8.15 Uhr beim Johannes-Brunnen am Alten Rathaus. Die Messfeier am Gründonnerstag wird in Zukunft zwischen Haibühl und Hohenwarth gewechselt. Dieses Jahr ist am Gründonnerstag um 20 Uhr in Hohenwarth eine Messe. Im Anschluss ist eine Ölbergwache. In Hohenwarth bieten Mitglieder des Pfarrgemeinderats vor dem Gottesdienst am Sonntag, 12. April (Auferstehungsfeier), wieder Kerzen mit Tropfschutz an, die während der Auferstehungsfeier an der Osterkerze entzündet werden. Die Auferstehungsfeier mit Speisenweihe findet am Ostersonntag um 5 Uhr statt. In Haibühl ist die Auferstehungsfeier am Ostersamstag um 20 Uhr. Am 26. April ist um 10 Uhr Erstkommunion in Haibühl und am 3. Mai, ebenfalls um 10 Uhr, in Hohenwarth. Neu ist in Hohenwarth der Fatima-Rosenkranz, dieser wird immer am 13. des jeweiligen Monats von Mai bis Oktober um 19 Uhr in der Pfarrkirche gebetet. Der gemeinsame Bittgang ist am Montag, 18. Mai.

Für die Minis beider Pfarreien besteht die Möglichkeit, sich vom 24. Juli bis 29. Juli an einem Zeltlager zu beteiligen. Fronleichnam ist dieses Jahr am 11. Juni in Haibühl und am 14. Juni in Hohenwarth, jeweils mit Fronleichnamsprozession und anschließendem Pfarrfest. In Hohenwarth wird am Mittwoch, 24. Juni, mit einem Festgottesdienst um 19 Uhr das Patrozinium gefeiert.

Vom 1. bis zum 21. August geht Pfarrer Johann Wutz in Urlaub. Ab September wechseln die Sonntagsgottesdienstzeiten wieder, dann ist um 8.30 Uhr in Haibühl und um 10 Uhr in Hohenwarth Messfeier. Am Sonntag, 6. September, ist um 10.30 Uhr Gedenkfeier am Mittagstein. Am 26. September ist für die Pfarreiengemeinschaft um 9.30 Uhr Firmung in Hohenwarth. Am 4. Oktober ist Erntedank in beiden Pfarreien. Am 25. Oktober ist Patrozinium in Haibühl.

In Hohenwarth findet um 16 Uhr ein Wortgottesdienst mit Krippenspiel statt und Pfarrer Wutz feiert hier um 22 Uhr die Christmette. In Haibühl ist um 16 Uhr eine Christmette. Am 31. Dezember findet der Abschlussgottesdienst in Hohenwarth um 16 Uhr und um 18 Uhr in Haibühl statt. (kjp)

Schutzkonzept

  • Fortbildung:

    Da das Thema sehr weitläufig ist, möchte man vor Ort eine Fortbildung mit einem Referenten der Diözese anbieten. Daran sollen alle PGR-Mitglieder und Personen, die in der Pfarrei mit Kindern zu tun haben, teilnehmen. Der Termin für die Fortbildung wird noch bekanntgegeben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht