MyMz
Anzeige

Waffenbrunn

Janosch Duda ist Vereinsmeister

Der RK Waffenbrunn trug die Vereinsmeisterschaft für Kurzwaffen 9mm und 357M am Pistolenstand der Bergschützen in Obernried aus.

Die Teilnehmer mit Reservistensprecher Christian Brem (2. v. l.), Vorsitzender Manfred Göttlinger (3. v. l.), Schießleiter Helmut Babl (vorne 3. v. r.) und Vereinsmeister Janosch Duda (l. dahinter) Foto: Manfred Göttlinger
Die Teilnehmer mit Reservistensprecher Christian Brem (2. v. l.), Vorsitzender Manfred Göttlinger (3. v. l.), Schießleiter Helmut Babl (vorne 3. v. r.) und Vereinsmeister Janosch Duda (l. dahinter) Foto: Manfred Göttlinger

Waffenbrunn.Am Samstag trugen die Mitglieder der RK Waffenbrunn ihre Vereinsmeisterschaft für Kurzwaffen 9mm und 357M am Pistolenstand der Bergschützen in Obernried aus. Reservistensprecher Christian Brem begrüßte 13 Kameraden. An den Schießbahnen fungierten Ludwig Roider und Alexander Brahmer als Aufsichten. Die Spannung fand ihren Höhepunkt, als Max Sonnleitner und Janosch Duda in der Disziplin 357M jeweils 49 von 50 Ringen erzielten und in ein Stechen gehen mussten. SuKK-Chef Manfred Göttlinger und RK-Sprecher Christian Brem übergaben Siegerpokale an die drei ersten Plätze. 357M: 1. Janosch Duda, 2. Max Sonnleitner, 3. Wilfried Steitz; 9mm: 1. Janosch Duda, 2. Max Sonnleitner, 3. Platz Manfred Klier. Zum ersten Mal gab es einen Wanderpokal, gestiftet von Helmut Babl, der nach dreimaligem Gewinn beim Schützen bleibt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht