MyMz
Anzeige

Jubilar

Johann Dendorfer feiert 80. Geburtstag

Zahlreiche Vereinsabordnungen geben ihrem verdienten Mitglied die Ehre. Dendorfer war Gründungsmitglied beim FCU.

Johann Dendorfer aus Wulting mit Enkeltochter Marlene, Schorndorfs Gemeindeoberhaupt Max Schmaderer sowie den zahlreichen Vereinsgratulanten.  Foto: cls
Johann Dendorfer aus Wulting mit Enkeltochter Marlene, Schorndorfs Gemeindeoberhaupt Max Schmaderer sowie den zahlreichen Vereinsgratulanten. Foto: cls

Schorndorf.(cls) Mit zahlreichen Geburtstagsgästen hat Johann Dendorfer am Freitagabend im Gasthaus Holzer in Untertraubenbach auf seinen 80. Geburtstag angestoßen. Auch 1. Bürgermeister Max Schmaderer und mehrere Vereinsabordnungen reihten sich gerne in die Schar an Gratulanten ein.

Ein echter Freund, immer ein hundertprozentiger Sport- und Vereinskamerad, ein liebenswürdiger Nachbar und Dorfbewohner: Alle Laudatoren, ob Gemeindeoberhaupt oder Vereinsfunktionäre, stimmten für den „Jung-Achtziger“ ein hohes Loblied an. Zu den „Urgesteinen“ zählt der Jubilar beim FC Untertraubenbach, war als Gründungsmitglied (1962) der Fußballer in der 1. Mannschaft aktiv und jagte bis etwa Mitte der 70er Jahre dem runden Leder nach. „Unser Beckenbauer“, so lautete die einhellige Meinung in den damaligen FCU-Fußballerkreisen, der Vergleich unterstreicht die hohe Wertschätzung von Johann Dendorfer bei den Untertraubenbacher Kickern. Ab 1972 ging es für Johann Dendorfer nahtlos als begeisterter Stockschütze bei der Eisstock-Abteilung des FC Untertraubenbach weiter, hier bildete er mit über 500 Einsätzen ebenfalls stets eine zuverlässige und wichtige Stütze. Für die Abordnung des FC Untertraubenbach, angeführt vom Hauptvorsitzenden Karl Nordgauer, war es eine Ehrensache, dem bis heute dem Verein sehr verbundenen Sportskameraden im Namen der gesamten FCU-Familie herzlich zu danken und mit einem Geschenk zu gratulieren.

Ebenfalls große Verdienste hat sich Johann Dendorfer bei der Freiwilligen Feuerwehr Obertraubenbach erworben, der er bereits 1958 als junger Kamerad beigetreten ist. Die Vertreter der Wehr mit dem 1. Vorstand Werner Götz an der Spitze übermittelten samt Präsent die besten Glückwünsche. Des Weiteren gaben sich gerne Abordnungen der Pfahlschützen Thierlstein, etwa vertreten durch die Schützenmeisterin Berta Gruber, und des Kapellenvereins Nanzing mit den beiden Vorsitzenden Rosmarie Niklas bzw. Stefan Piendl ein Stelldichein, um mit Johann Dendorfer ebenfalls einen verdienten und treuen Vereinsförderer zu würdigen.

Im Namen der gesamten Bürgerschaft gratulierte Max Schmaderer von Herzen und wünschte weiterhin alles Gute und beste Gesundheit. Ob im Fußball („Vergleich mit Beckenbauer sagt alles“), im Eisstock („treffsicherer Schütze“) oder bei den Pfahlschützen („sicheres Auge“), Johann Dendorfer sei bei vielen Vereinen eine verlässliche Stütze gewesen und bis heute nach wie vor Gönner und Förderer. (cls)

Vita

  • Hobby:

    Johann Dendorfer erfreut sich mit 80 Jahren nach wie vor bemerkenswerter Gesundheit und so findet sich für ihn mit Holzarbeiten, Radfahren oder Schwammerlsuchen immer eine Beschäftigung

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht