MyMz
Anzeige

Verein

John Eibl gewinnt den Fotowettbewerb

Die Dalkinger Burschen bedankten sich bei ihrer Jahresabschlussfeier bei Martin Hackl und Patrick Meier.
Daniel Paul

Freudige Gesichter bei der Siegerehrung des Burschen-Fotowettbewerbs 2019; der stolze Gewinner John Eibl freute sich über die diesjährige Urkunde und den Wanderpokal.  Fotos: Burschenverein Dalking
Freudige Gesichter bei der Siegerehrung des Burschen-Fotowettbewerbs 2019; der stolze Gewinner John Eibl freute sich über die diesjährige Urkunde und den Wanderpokal. Fotos: Burschenverein Dalking

Weiding.Zur Jahresabschlussfeier des Burschenvereins Dalking war am Samstagabend das Vereinslokal Heigl wieder bis auf den letzten Platz gefüllt. Es waren nicht nur viele Vereinsmitglieder gekommen, sondern auch zahlreiche Helferinnen, die die Burschen das ganze Jahr über bei den Veranstaltungen tatkräftig unterstützen. Vorsitzendem Andreas Serve stand die Freude ins Gesicht geschrieben. Neben dem gemütlichen und unterhaltsamen Teil des Abends bat er die Gäste um Aufmerksamkeit, um zwei besondere Ehrungen durchzuführen.

Der Vorsitzende der ersten Stunde, Martin Hackl, sowie Vizevorsitzender und 2. Festleiter Patrick Meier hatten in den letzten Jahren das Ruder des Burschenvereins in der Hand. Sie hätten wesentlich dazu beigetragen, dass sich der Verein binnen kürzester Zeit so toll entwickeln konnte. Beide waren im Spätherbst des letzten Jahres nicht mehr als Vorsitzende zur Neuwahl angetreten.

Hinter verschlossenen Türen

Ein Vergelt’s Gott in Form eines persönlichen Burschen-Krügerls gab es seitens des Vorstands für die beiden ausgeschiedenen Vorsitzenden Martin Hackl und Patrick Meier (Mitte).
Ein Vergelt’s Gott in Form eines persönlichen Burschen-Krügerls gab es seitens des Vorstands für die beiden ausgeschiedenen Vorsitzenden Martin Hackl und Patrick Meier (Mitte).

So war es dem neuen Burschen-Chef Andreas Serve und seinem Vorstand ein Anliegen, den beiden für ihre Treue und ihre Arbeit ein Vergelt’s Gott auszusprechen. Mit einem Vereinskrügerl und einer persönlichen Gravur sagten Serve und sein Stellvertreter Daniel Theuerl den beiden von Herzen Dank. Ein Vergelt’s Gott gab es an diesem Abend auch für Vereinswirt Uwe Heigl und dessen Familie.

Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer süßen Nachspeise galt es, den Foto-Sieger des Jahres 2019 auszuwählen. Und diese Kür wurde bereits im Vorfeld wieder mit Spannung erwartet. Denn die Jury tagte mehrmals hinter verschlossenen Türen und ließ sich wieder so allerhand Lustiges einfallen.

Zum Fotowettbewerb

  • Jury:

    Die Ausschussmitglieder Simon Günther, Jonas Heigl, Babek Rau, Philipp Serve und Daniel Paul, die sich zum Einen um die Fotoauswahl und zum Anderen um eine dazu passende Moderation bemühten, hatten sich in vielen Stunden beraten und zusammengesetzt, zudem gab es diesmal auch zwei Filmclips, die als Einstimmung dienten.

  • Stichwahl:

    In die Stichwahl schafften es schließlich Manuel alias John Eibl und Jonas Stauner, der schlussendlich unterlag und mit nur rund 36 Prozent der Stimmen abschnitt. Erstplazierter John Eibl erreichte stolze 64 Prozent aller abgegebenen Stimmen des Abends. So durfte er dann den Burschen-Pokal in Empfang nehmen.

Und hier kann man zweifelsfrei feststellen, dass dieser Fotowettbewerb des Burschenvereins Dalking auch am Samstagabend wieder einen weiteren Höhepunkt erreicht hatte. Nicht nur, dass sich die Ausschussmitglieder Simon Günther, Jonas Heigl, Babek Rau, Philipp Serve und Daniel Paul, die sich zum Einen um die Fotoauswahl und zum Anderen um eine dazu passende Moderation bemühten, in vielen Stunden beraten und zusammengesetzt hatten, nein, es gab diesmal auch zwei Filmclips, die als Einstimmung auf die Hitparade für viele Lacher sorgten.

Kein Auge blieb bei der anschließenden rund einstündigen und von den vier Burschen Günther, Heigl, Rau und Serve moderierten Hitparade trocken, Paul zeichnete für die grafische Darstellung auf der Leinwand verantwortlich.

In die Stichwahl schafften es schließlich Manuel alias John Eibl und Jonas Stauner, der schlussendlich unterlag und mit nur rund 36 Prozent der Stimmen abschnitt. Erstplazierter John Eibl erreichte stolze 64 Prozent aller abgegebenen Stimmen des Abends. So durfte er aus den Händen der Wahlausschussmitglieder sowie des Vorjahressiegers Andreas Serve den Burschen-Pokal in Empfang nehmen.

Ereignisreiches Jahr

Zudem bekam er eine handsignierte Urkunde des Wahlausschusses als diesjähriger Gewinner des Fotowettbewerbs. Auch er richtete seinen großen Dank für die Auszeichnung an alle Gäste des Abends. Musikalisch und gesellig ging es noch bis weit nach Mitternacht und die Burschen ließen das ereignisreiche Jahr auf ihre besondere Art und Weise Revue passieren und ausklingen. (fdp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht