MyMz
Anzeige

Vereine

Jürgen Bosch bleibt im Amt

Der bisherige Schützenmeister des Schützenvereins Schachten, Neuaign und Umgebung hängt noch eine Amtszeit an.

  • Diese Männer und Frauen bilden die neue Vorstandschaft um Schützenmeister Jürgen Bosch. Foto: Marianne Schillbach
  • Für ihre Treue und verdienstvolle Mitarbeit beim Bayerischen und Deutschen Sportschützenbund und beim Verein gab es für diese Männer und Frauen eine Ehrung. Mit im Bild sind 3. Gauschützenmeister Martin Kräh und Schützenmeister Jürgen Bosch. Foto: Marianne Schillbach

Gaishof.Bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Schachten, Neuaign und Umgebung standen die Neuwahlen der Vorstandschaft im Mittelpunkt. Schützenmeister Jürgen Bosch bleibt im Amt. Dieser freute sich über die große Mitgliederschar, den 3. Gauschützenmeister Martin Kräh, Bürgermeister Sepp Kammermeier, die Fahnenmutter von 2007 Resi Altmann, Fahnenbraut Andrea Bruckmüller und Patenbraut Stefanie Müller.

3. Gauschützenmeister Martin Kräh übermittelte die Grüße der Gauschützenmeisterin Evi Graßl. Für das neue Jahr ist einiges geplant. So wird heuer erstmals unter Federführung von Fred Nass eine Bezirksmeisterschaft im Blasrohrschießen für alle Schützenvereine im Landkreis geplant. Ebenso sind Lehrgänge, Jugendausflug, Gaudamen-Ausflug und ein Gaudamen-Schießen geplant. 3. Gauschützenmeister Kräh bedankte sich für gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Sepp Kammermeier erinnerte an den verstorbenen langjährigen Schützenmeister und Ehrenschützenmeister Xaver Münch.

Schützenmeister Bosch gab einen ausführlichen Bericht über das Schützenjahr 2019. Der Verein baut auf 98 Mitglieder, 63 Schützenherren, 26 Schützendamen und neun Jungschützen. Laut Jugendleiter Christian Schamberger werden derzeit neun Jungschützen betreut und angeleitet.

Schützenmeister Bosch nahm zusammen mit dem 2. Schützenmeister Alfred Roider die Ehrung und Auszahlung der Vereinsmeister 2019 vor. Die Schützen erhielten neben dem Geldbetrag ein Abzeichen in Gold, Silber und Bronze. Mit Urkunde und Abzeichen wurden Heidi Fischer, Resi Altmann und Regina Leitermann für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Josef Breu und Martin Augustin und für 30 Jahre wurde Markus Adam geehrt.

Bei den Neuwahlen erklärte Schützenmeister Jürgen Bosch, der eigentlich sein Amt in jüngere Hände übergeben wollte, noch eine Amtszeit anhängen zu wollen, nachdem Heidi Fischer bereit sei, seine Stellvertreterin zu machen, sein verstorbener Onkel Xaver 36 Jahre Schützenmeister war und ihm persönlich auch am Verein sehr viel liege.

In geheimer Wahl wurde Schützenmeister Jürgen Bosch im Amt bestätigt. 2. Schützenmeisterin ist Heidi Fischer, Schriftführer wurde Fabian Schießl. Den Kassierposten übernahm Florian Pfeffer, Jugendleiterin wurde Romy Schamberger. Als Stellvertreter wurde Karl Späth wiedergewählt, ebenso wie die Kassenprüfer bestätigt wurden: Andrea Bruckmüller und Peter Adam. Die fünf Beisitzer sind: Johann Pongratz, Jacyuline Breu, Roland Bosch, Christian Schamberger, Alois Ilg. Zur Damenwartin wurde Hilde Roider gewählt. Die Vereinsfahne tragen wieder die Brüder Sebastian und Christian Schreiner. (kbi)

Auszeichnung

  • Schützenklasse:

    1. Christian Schamberger 1176 Ringe, 2. Wolfgang Breu 975 Ringe, 3. Alfred Roider 969 Ringe

  • Damenklasse:

    1. Heidi Fischer 1000 R, 2. Jacquline Breu 884 R.

  • Altersklasse:

    1. Jürgen Bosch 1139 R, 2. Alois Ilg 1044 R, 3. Karl Ehgartner 1010 R.

  • Beste Jungschützin

    : Franziska Pongratz 802 Ringen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht