MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Jugend siegt am Schießstand

Bei der FFW Rittsteig gewinnt Christina Freimuth gleich zweimal. Vanessa Stoiber ist neue Nachwuchssprecherin.

Als neue Jugendsprecherin ist Vanessa Stoiber (3.v.l.) das Bindeglied zwischen Jugendgruppe und deren Vorgesetzten. Foto: kbr
Als neue Jugendsprecherin ist Vanessa Stoiber (3.v.l.) das Bindeglied zwischen Jugendgruppe und deren Vorgesetzten. Foto: kbr

Rittsteig.Eine außergewöhnliche Übung stand für die Anwärter der Feuerwehr Rittsteig auf dem Plan, als sie sich in Begleitung ihrer Jugendwarte und der Vorstandschaftsmitglieder im Gasthaus „Schützenhäusl“, dem Schützenheim der Chambtaler Sportschützen, in Seugenhof einfanden.

Dort absolvierten sie einen Wettkampf der besonderen Art und pflegten damit die Kameradschaft und Kooperation mit den erwachsenen Feuerwehrleuten.

Im ersten Durchgang konnten sich die Nachwuchsfeuerwehrler gegen die Vorstandsriege im Schießen mit den Langwaffen messen, ehe als zweite Disziplin mit der Pistole geschossen wurde. Schützenmeister Alois Pritzl und der Waffenwart der Chambtaler Sportschützen Hans Stöberl übernahmen als versierte Fachleute die Aufsicht und gaben den unerfahrenen Schießsportfreunden treffende Instruktionen zur richtigen Handhabung der Waffen und der entsprechenden Schießtechnik.

In einem zweiten Durchgang der Mannschaften „Feuerwehr-Jugend“ gegen „Feuerwehr-Senioren“ konnten sich die beiden altersspezifischen Gruppen in einer Art Teamwork messen. Dabei unterlagen die Senioren mit 398 Ringen der Jugendgruppe, die mit einem knappen Vorsprung von 404 Ringen den Sieg einheimste.

Jugendwart Josef Mauerer verkündete nach der Beurteilung der Einzelwertungen die mit Spannung erwarteten Ergebnisse: Auf Platz 1 landete Christina Freimuth mit 39 Ringen. In die Gesamtwertung flossen die guten Resultate des Wettbewerbs der Langwaffen mit ein und so siegte Christina Freimuth auch mit insgesamt 84 Ringen.

Josef Mauerer richtete seinen Dank an die Jugendlichen für ihre Bereitschaft zum Schießen sowie die beiden Aufsichten für ihren pflichtbewussten Dienst an den Schießständen. Im Anschluss an den sportlichen Event fand die Wahl eines neuen Jugendsprechers statt, da der bisherige Vertreter der Jugendgruppe Josef Maler nach seinem 18. Geburtstag in die aktive Mannschaft wechselt.

Ein klares Votum gaben die Feuerwehr-Anwärter für Vanessa Stoiber als neue Jugendsprecherin ab. Jugendwart Josef Mauerer dankte ihr für die Übernahme dieses Amtes und würdigte abschließend das Engagement des nun scheidenden Jugendsprechers Josef Maler.

Vor geraumer Zeit reifte in der rührigen Gruppe der Anwärter die Idee, ein Feuerwehr-Maskottchen bei diversen Wettkämpfen und Anlässen mitzuführen. Auf Wunsch der Jugendlichen wird ein solches angeschafft, das Schriftführerin Helga Brandl sponserte. In geselliger Runde klang der kameradschaftliche Abend aus. (kbr)

Einzelwertung: 1. Christina Freimuth mit 39 Ringen, gefolgt von Helga Brandl mit 36 Ringen, 3. Theresa Treml und Jonas Freimuth (jeweils 32 Ringe)

Gesamtwertung: 1. Christina Freimuth mit 84 Ringen vor Helga Brandl mit 83 Ringen, 3. Jonas Freimuth (79 Ringe), 4. Josef Maler (77) und 5. Theresa Treml (75)

ergebnisse

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht